Glaubt es oder glaubt es nicht – wir waren wieder Laufen ;-)

In dieser Nacht hatte Lutz kaum geschlafen (max. 3 Stunden).

Smile

Sport am Morgen

Wetterstatus: Trocken – 9°C – Wege gut

Heute war nach unserem Trainingsplan Power-Nordic-Walking an der Reihe und das war auch gut so, denn Lutz musste sage und schreibe an diesem Morgen 5 x für kleine Jungs. 1 x vor dem Sport, 3 mal im Wald und einmal nach dem Sport. Wenn das nicht eine Verkühlung ist?

Aber der Sport war wieder klasse – sogar Anja hatte keinen Einbruch in ihrer Leistung zu verzeichnen. 90 Minuten volle Power durch den Wald…

Smile

Frühstück

Als Frühstück gab es unser Grund-Frühstück

Termin beim Steuerberater

Heute hatten wir um 11 Uhr in Lüttringhausen einen Termin mit unserem Steuerberater Wolfgang Brüning.

Brüning

Und danach war Einkaufen bei ALDI und TOOM angesagt. Zusätzlich sind wir auch noch schnell zum Intersport reingehuscht, denn dort gab es heute Laufschuhe zu günstigen Preisen. Wir haben uns dann gleich jeder ein Paar gekauft, denn die Dinger verschleißen wir ja wirklich immer ganz schnell bei dem Laufpensum von uns.

Die Neuen von Lutz

Schuhe von Lutz

Die Neuen von Anja

Schuhe von Anja

Um 14:30 Uhr waren wir wieder zu Hause und dann hatte Lutz noch einiges am Telefon zu erledigen bis er dann zum Kardiotraining für eine Stunde in den Fitnessraum verschwand.

Bei diesem allerletzten (Sau)-Wetter sind wir froh, dass wir diesen Fitnessraum haben. Nachher wird sich dann schön muckelig in eine Decke gekuschelt und ein leckerer Tee und/oder Kaffee getrunken.

Abendbrot

Also das Abendessen war heute der Hammer…Ausrufezeichen

Anja hat Naturreis gekocht und mit Möhren, Erbsen, Broccoli, Blumenkohl, Champignons und Frühlingszwiebeln in der Pfanne gedreht. Einige Gewürze (Curry, Knoblauch, Zwiebelsalz, Sambal Oelek) dran und fertig.

Dann noch die Brotzeit (je Person 5 Scheiben) mit viel Magerquark und Waldhonig und/oder Konfitüre.

Mensch Leute waren wir satt nach dem leckeren Essen.

Dann geht es morgen in der Früh wieder auf zum Joggen – vielleicht sehen wir uns ja an der Remscheider Talsperre?

4 Gedanken zu „Glaubt es oder glaubt es nicht – wir waren wieder Laufen ;-)“

  1. Also bei uns sind die Schuhe früher kaputt (durch das unwegsame Gelände und den Einsatz bei JEDEM Wetter) als die Laufleistung erreicht ist. Wir hatten anfangs mal gewusst wie viele Kilometer das waren, haben diese jedoch nie erreicht weil die Schuhe immer vorher schon „im Acker“ waren und deshalb haben wir es beide einfach vergessen. Du kennst das ja sicher – was du nicht mehr brauchst, vergisst du 😉

    So und jetzt mach ich mich zum Laufen fertig – bis später…

    Viele Grüße

    Lutz

  2. Ääähem…

    da hatte ich wohl irgendwie die falsche Zeitverschiebung eingestellt. Es war tatsächlich eine Stunde später und zwar 05:54 Uhr.

    Tschuldigung für die Wirrungen 🙂

Kommentare sind geschlossen.