Für Sie gelesen: Remscheid – Leiche gibt Rätsel auf

(Bild von RP-Online verlinkt)

Wer ist der Tote :?:

Der gefundene Tote ist laut Polizei zwischen 40 und 45 Jahren alt, etwa 1,75 Meter groß und 80 Kilogramm schwer. Er war Brillenträger und hatte eine Glatze.

Er trug einen schwarzen Kurzmantel, eine schwarze Hose, eine schwarze Mütze und braune Schuhe. Hinweise, die zur Identifizierung führen, nimmt die Polizei unter Tel. 02 02 / 28 4-0 entgegen.

Hier eine aktuelle Zusammenfassung…

  • Groß angelegte Suchaktion gestern Nachmittag an der Eschbachtalsperre: 36 Beamte der Bereitschaftspolizei und sechs Beamte einer Technischen Einsatz-Einheit (TEE) durchkämmten das Gebiet.
  • Um den genauen Tathergang zu klären, durchstreiften die Einsatzkräfte gestern Nachmittag stundenlang systematisch das Ufergebiet auf der Suche nach weiteren Spuren.
  • „Der Todeszeitpunkt liegt zwischen zwei Tagen und 14 Wochen zurück“, sagte Dargel. So können mögliche Spuren bereits verwischt sein.
  • Am frühen Abend wurden die Beamten dann jedoch fündig: Etwa 50 Meter von der Staumauer entfernt entdeckte die Polizei ein 50 mal 50 Zentimeter großes Loch im Zaun, der den Waldweg vom Ufer abtrennt.
  • Zum Artikel der RP-Online…

    Bisherige Artikel zum Thema:

    Eschbachtalsperre – Leiche trieb im Wasser
    Hobby-Fotograf entdeckt Leiche
    Leichenfund – Polizei startet große Suchaktion
    Mit Video – Fotograf entdeckt Leiche auf Landschaftsbild