Kategorien
Allgemeines Für Sie gelesen

Kassen sehen Rauchen nicht als Krankheit

Gestern hatten wir schon berichtet…

Smile

Wie sollte es auch anders sein. Gestern wollte die Ärzte-Lobby Haus und Tor für die Raucher weit aufstoßen und den Rauchern mit Anerkennung ihrer verfluchten Genussform als Krankheit auch noch mehr finanzielle Unterstützung zusichern.

Jetzt meldet sich die andere Seite – Die Krankenkassen, also die Kostenträger des Spieles und siehe da…

Die sind ganz anderer Meinung ;-)

Ärzte und Krankenkassen streiten über die Frage, ob süchtige Raucher künftig als Kranke eingestuft werden sollen. Der Spitzenverband der Krankenkassen erteilte einer entsprechenden Forderung der Bundesärztekammer eine Absage.

zum Bericht der Tagesschau geht es hier