Kategorien
Allgemeines

Aktueller Stand – Gewicht, Training und Ernährung

Heute war wieder „Wiegetag“.

Fühlen:
Ich fühle mich zur Zeit körperlich gut, leistungsfähig und fit außer ein kleiner Schmerz an der rechten Fußsole. Anja hat das eine oder andere Zipperlein an Ferse, Knien und Fußballen. Zusätzlich macht uns diese dunkle Jahreszeit schon sehr zu schaffen. Anja mehr als mir.

Sport pro Tag
Lutz macht zur Zeit:

  • Mo.-Fr. 90 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Sa.+So. 120 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Fast täglich zusätzlich 60-90 Minuten Lauf-Training am Nachmittag also Joggen (mittlere bis hohe Intensität)
  • Ab und an Spaziergänge an der frischen Luft (niedrige Intensität)
  • Anja macht zur Zeit:

  • Mo.-Fr. 90 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Sa.+So. 120 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Ab und an Spaziergänge an der frischen Luft (niedrige Intensität)
  • Unsere Mess-Werte
    Lutz, geb. 09.11.1965,
    Größe: 187 cm
    Gewicht: 89 kg
    BMI: 25,5
    Körperfettanteil (KFA): 12 %
    Blutdruck: 140/70
    Puls: 70

    Anja, geb. 04.07.1969,
    Größe: 170 cm
    Gewicht: 74 kg
    BMI: 25,6
    Körperfettanteil (KFA): 38%
    Blutdruck: 116/68
    Puls: 72

    Gewicht:

    Bei beiden wieder etwas mehr. Der Grund hierfür ist mal wieder die Nascherei und vor allem der Monat Dezember mit den vielen Weihnachtsleckereien. Die haben wir allerdings auch wie jedes Jahr bewusst genossen. Manchmal war es echt viel und auch zu viel – aber eben auch lecker ;-)

    Ernährung:
    Wir essen zum Frühstück 2 Scheiben VK-Brot mit Magerquark und Rübenkraut. Ab und zu Obst.
    Zu Mittag gibt es VK-Brötchen, VK-Nudeln, Kartoffeln oder Naturreis mit Gemüse auch schon mal eine Suppe.
    Zum Abendessen gibt es viel Rohkost als Zusatz jeder 2 Scheiben Roggenvollkornbrot mit magerer Wurst und zusätzlich 2 Harzer, Magerquark, Rübenkraut. Wir haben den ganzen Dezember durchweg Süßigkeiten ohne Ende verzehrt und wirklich bei nichts auf den Kaloriengehalt geschaut.

    Für diese Maßlosigkeit haben sich unsere Werte aber noch in Grenzen gehalten. Aber diese Weihnachtszeit ist ja nun auch wieder für 11 Monate vorbei.

    Der Puls ist heute etwas höher, weil wir die Messung erst nach dem Kaffee durchgeführt haben.

    Das Sportpensum bei Lutz bleibt vorerst auf diesem Niveau denn die Muskulatur wird noch besser und die Ausdauer verbessert sich auch fortwährend. Anja hat bei dem schlechteren Wetter nicht so die rechte Lust auch am Nachmittag noch extra Sport zu machen.

    Der BMI ist bei uns beiden im normalen Bereich.

    Wir bewegen uns weiter und werden auch die Ernährung weiter beobachten.

    Neues Jahr neues Glück :daumenrauf:

    Diese Werte spiegeln in keinster Weise ein normales Gewichtsverhältnis wieder, da wir beide sehr viel Sport treiben und demnach auch viel Muskulatur aufgebaut haben und auch jeden Tag weiter trainieren.