Kategorien
Allgemeines

Die Rettung des Geräts

Zum montaglichen frühen Morgenlauf lief ich die drei Kilometer bis zum Treffpunkt, um von dort die übliche elf Kilometer Strecke mit Masood und Bullbul zu rennen

Heute jedoch mit einem, sagen wir´s mal so, „besonderen Ereignis einer Rettung“…

Wir lief da so mit unseren Stirnlampen durch die dunkle Nacht auf der Balkantrasse, bis sich vor uns im Lampenschein ein großes Etwas auftat

Es war ein wirklich sehr großes Etwas

So groß, dass wir drei stehenblieben und uns das Gerät anschauten

Da hatte ein Hund, es muss ein ungefähr drei Meter Stockmaß großer Hund gewesen sein, mitten auf der Balkantrasse den Stuhlgang der letzen zwei Monate abgeladen

In einem Gang oder Rutsch

Natürlich vollkommen unbemerkt von seinem Herr/Frauchen – logisch

Nach dem Staunen trabten wir wieder an, aber Masood konnte dieses Gerät nicht einfach so dort mitten auf dem Weg liegen lassen. Er suchte nach etwas um das Gerät zu kennzeichnen, damit nicht jemand ohne Licht aus Versehen rein tritt oder durchfährt. Das wäre ja eine riesen Sauerei

Also machten wir uns auf die Suche nach Etwas…

Als dieses Etwas stellte sich eine alte Chipstüte heraus, die nur einhundert Meter vom Gerät entfernt am Hang lag

Masood kletterte unter genauer Beobachtung von Bulbul und mir den Hang hinab und sicherte die alte Chipstüte

Wir liefen wieder zum Gerät zurück, Masood deckte das Gerät mit der alten Chipstüte ab und suchte nun nach einem Stein um die Chipstüte zu beschweren

Es fand sich aber auf die Schnelle kein Stein und so kam was kommen musste

Wir drei schauten uns an

Einer von uns musste jetzt etwas tun

Da ich der Älteste, Weiseste, Erfahrenste, Beste und sowieso Tollste bin, machte ich es :cool_bubble:

Ich schnappte mir das noch warme Gerät mit samt er Chipstüte und legte es behutsam in den Graben, damit ihm und anderen nichts mehr passieren konnte

Bulbul verabschiedete sich dann noch von dem Gerät mit den Worten

„Tschüüsss – by by du Scheiße“

Und so verließen wir guten Gewissens den Tatort

Jeden Tag eine gute Tat

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump