Kategorien
Allgemeines

Zack Winter – Ich prangere das an!

Nun hatte ich bis vor ein paar Tagen noch die kurze Hose und das kurze Shirt beim Laufen an

An Handschuhe war noch nicht zu denken

Seit gestern ist das anders und mal wieder so extrem anders, dass es einem, der gerade die Welt umlaufen hat, schon die Fausthandschuhe anzieht

Also laufe ich jetzt wieder morgens mit Stirnlampe, Bandana, Kompressionssocken, knielange Hose, zwei Unterhemden, zwei Shirts, einer Weste und zu guter Letzt auch noch mit Fausthandschuhen durch die saukalte Dunkelheit

Was soll das bitteschön?

Wer hat das so bestellt?

Kann das nicht langsam und Schritt für Schritt so werden?

Aaaalter!

 

Ich hoffte darauf, dass Alpha mich am Telefon verstanden hat. Ich versuchte ihm auf Englisch klar zu machen, dass er warme Klamotten anziehen soll. Genau so versuchte ich es bei Mady. Aber Alpha hat mich wohl komplett falsch verstanden, denn er ist zu spät gestartet, so dass wir uns verpasst haben :roll:

Zuerst holte ich also Bulbul ab und wir zusammen dann den Mady. Bulbul in kurzer Hose, dickem Shirt und ohne Handschuhe. Mady in langer Hose, langem Shirt, mit Stirnlampe aber ohne Handschuhe

Na ja, so lange sie sich bewegen bleibts ja warm

Wir sind dann nicht, wie eigentlich geplant zur Talsperre gelaufen, sondern einfach über die Balkantrasse nach Lennep und zurück. So hätte jemand, wenn es ihm zu kalt geworden wäre, einfach rasch umdrehen können

Am Ende hatte Mady doch so kalte Hände, dass er nicht mal mehr greifen konnte

Das kannte der junge Mann aus Guinea auch noch nicht

Die Sache mit diesem schnellen Temperaturwechsel finde ich nicht so toll

Ich prangere das an!

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

2 Antworten auf „Zack Winter – Ich prangere das an!“

Mann oder Memme? :-)

Spaß bei Seite, du hast natürlich absolut Recht. So plötzlich wie dieses Jahr kam der Winter in meiner Erinnerung schon lange nicht mehr. Da muss man sich als Laufbegeisterter erstmal dran gewöhnen.

Beste Grüße nach Wermelskirchen!

Kommentare sind geschlossen.