Ich möchte es einfach festhalten – Tag 80

Vorab – Alles wird gut!

Die Verbreitung des Virus ist weiterhin eine ernstzunehmende Situation. Durch die Landesregierung in NRW wurden weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen

Die Landesregierung teilt mit:

„In einer Kabinettsitzung hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen am Sonntag, 15. März 2020, weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie beschlossen.
 
Noch am Sonntag sollen durch Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales nahezu alle Freizeit-, Sport-, Unterhaltungs- und Bildungsangebote im Land eingestellt werden. So müssen bereits ab Montag alle so genannten „Amüsierbetriebe“ wie zum Beispiel Bars, Clubs, Diskotheken, Spielhallen, Theater, Kinos, Museen schließen. Eine gleiche Regelung ergeht für Prostitutionsbetriebe.
 
Ab Dienstag ist dann auch der Betrieb von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern sowie Saunen untersagt. Ebenso ab Dienstag sind Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet.
 
Der Zutritt zu Einrichtungshäusern und Einkaufszentren, „Shopping-malls“ oder „factory-out-lets“ soll nur zur Deckung des dringenden Bedarfs unter strengen Auflagen erlaubt sein – nicht zuletzt auch um zu vermeiden, dass sich Schülerinnen und Schüler nach den Schulschließungen ab Montag hier in größeren Gruppen versammeln.
 
Die Schließungen und Auflagen sollen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von den Eigentumsverhältnissen gelten.
 
Damit die Versorgung mit Lebensmitteln, Bargeld, Bekleidung, Medikamenten und Dingen des täglichen Bedarfs sichergestellt ist, bleiben, Banken, Einzelhandelsbetriebe, insbesondere für Lebens- und Futtermittel, Apotheken und Drogerien geöffnet. Bibliotheken, Restaurants, Gaststätten und Hotels sollen in ihrem Betrieb an strenge Auflagen gebunden werden, die eine Verbreitung des Corona-Virus verhindern.
 
Ministerpräsident Armin Laschet erklärt dazu: „Wir müssen in dieser ernsten Lage die notwendige Versorgung in vollem Umfang sicherstellen. Aber alle Freizeitaktivitäten und nicht unbedingt notwendige soziale Kontakte müssen unverzüglich vermieden werden. So sehr das für viele Menschen ein Opfer und eine Einschränkung bedeutet, so wichtig ist es jetzt, besonnen, aber auch entschlossen unser Leben zu entschleunigen.“
 
Die Regelungen sollen zunächst bis zum 19. April 2020 gelten, analog zu den bereits am Freitag verfügten Schließungen von Schulen und Kindertageseinrichtungen. Danach soll auf der Grundlage einer aktuellen Lage-Einschätzung des Robert-Koch-Instituts über das weitere Vorgehen entschieden werden.“

Dass die Menschen es nicht verstehen, dass sie als die Träger des Virus seine Verbreitung fördern ist mir schleierhaft. Weiterhin treffen sich allerorts Gruppen von Menschen und sorgen damit für eine großartige Basis zur Verbreitung. Ich meine nicht bei der Arbeit oder beim notwendigen Einkauf oder beim Arztbesuch. Ich meine diese Treffen nur zum Spaß für Trallafitti. Die halten das alles für einen Scherz

Dabei gibt es ganz einfache Verhaltensempfehlungen. Abstand zueinander halten, Menschenansammlungen meiden, Hände waschen, Hände nicht ins Gesicht

In Facebook werde ich ab sofort darüber nicht mehr diskutieren. Es findet eh jede*r einen Grund weshalb es für ihn/sie eine Ausnahme gibt

Wie gesagt, es geht nicht um notwendige Kontakte!

Wenn so viele Menschen so ignorant und egoistisch sind, dann muss ich mich auch darauf einstellen. Meine weiteren Maßnahmen sind:

  • Die Kontakte auf nur notwendige zu beschränken
  • Natürlich die Hygiene, auch bei der Präsenz im Internet, (Tracking)
  • Diskussionen über dieses Thema werde ich nicht mehr führen und gegebenenfalls Kommentare unter meinen Posts löschen. Der Grund hierfür ist eigentlich sehr einfach. Es gibt halt immer wieder solche Flachpfeifen, welche den Ernst der Lage erst erkennen, wenn sie selbst betroffen sind. Leider kann man die Kommentarfunktion unter den Posts nicht generell abschalten. Hier im Blog geht das

Sollte mir jemand deswegen böse sein, dann ist das so

Anja war heute mit Paul joggen und ich alleine. Also eigentlich wie immer

Gleich werden wir auch wieder auf eine Wanderung aufbrechen und wünschen euch derweil gutes Gelingen für all das was ihr vorhabt

Nicht vergessen – Alles wird gut!

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump