six pack

Da sagt meine Anja grade zu mir als ich hier so auf dem Sofa liege…

„Ej Luuutz Du brauchst nicht mehr in den Fitnessraum gehen, die im Fernsehen sagen Du bekommst Dein Six-Pack viel einfacher an der Tanke“ :!:

Was mach ich nur mit der Frau Smilie

…wie der Teufel hinter der armen Seele…

Smile

Sport am Morgen

Wetterstatus: Trocken und leicht nebelig, 9°C, sehr gute Wege mit viel Grip für die Sticks.

Anja vor dem Laufen wieder mit dem üblichen Spruch „Wir machen dann mal ganz ruhig“ Smilie und es war wieder nix mit ruhig ;-)

Blatt

Wir sind wieder mal gerannt wie der Teufel hinter der armen Seele aber es war super gut auf den 90 Minuten Power-Nordic-Walking. Die Rehe standen heute sehr ruhig an den Streckenrändern und machten auch keinerlei Fluchtbewegungen. Es war ein so richtig schöner Herbstmorgen wie man ihn sich nur wünschen kann.

Herzlichen Dank an die vielen Helfer des Waldes

Schild

Der Wald um unsere Laufstrecken an der Remscheider Eschbachtalsperre wurde nach den großen Stürmen und wird auch immer noch starkt überarbeitet um uns Menschen ein schönes Naherholungsgebiet zu präsentieren. Wir möchten hier einmal unseren herzlichen Dank für die eifrigen Helfer und natürlich auch die Geldgeber aussprechen. Es ist eine ganz tolle und vor allem sehr wichtige Sache diese Wälder zu erhalten. Tiere und Menschen werden noch viele Jahre davon profitieren.

Direkt am Eingang unserer Laufstrecke an Talsperre wurde gestern eine neue überdimensionale Bank aufgestellt…

Neue Bank
(Armin und Anja auf der neuen Bank)

Auch die Lokalzeitung RGA hat darüber berichtet

  • Einkauf von Sportkleidung bei ALDI-Nord
  • Gymnastik, Crunches, Beinheben, Liegestütze, Dehnen
  • Duschen
  • Frühstücksmüsli
  • Verwaltungsarbeiten
  • Cabrio

    Zur Mittagszeit haben wir das Cabrio aus dem „Stall“ geholt und sind erst mal nach Leverkusen-Opladen gefahren. Da haben wir einen Spaziergang durch die City gemacht, bei Kamps ein paar Roggenvollkornbrötchen gemampft und den Wochenmarkt besucht.

    Damit fertig sind wir dann nach Leverkusen-Wiesdorf gecrused ;-) und machten auch dort einen City-Bummel…

    Leverkusen-Wiesdorf

    Es gab dort viel zu sehen – vor allem Menschen, denn das Beobachten von Menschen ist eines unserer liebsten Hobby´s.

    Als wir auch das hinter uns gebracht hatten machten wir noch einen Abstecher in die Metro um dort mal nach einigen Süßigkeiten Ausschau zu halten dem Rechten zu schauen ;-) Alles war noch da wo es auch hin gehörte – Gott sei Dank.

    Jetzt wollten wir aber doch mal wieder nach Hause und schmissen den Benz an. Der Weg führte uns über die Landstraße in Richtung Heimat. Weil aber ganz Wermelskirchen mit Baustellen umgeben ist (auf der B51 in Burscheid, A1 von Wermelskirchen bis Remscheid und Dabringhausen-Sonne) mussten wir viel Kreuz- und Quer-Fahren um unseren Heimathafen zu erreichen. Wir haben es so gegen 17 Uhr endlich geschafft aber ganz so übel ist das Cabrio fahren ja nun auch nicht ;-)

    Jetzt wollte Anja noch den nächsten Tag vorbereiten und auch mal alleine an den PC zum Surfen also musste Lutz weg – einfach nur weg :lol:

    Na also…

    Lutz Sport am Nachmittag

    Eine Stunde Training im Fitnessraum mit guter Musik vom Webradio.

  • Eine Stunde auf dem Fahrrad-Ergometer.
  • Abendbrot
  • Fernsehen & PC
  • Dann geht es morgen in der Früh wieder auf zum PNW – vielleicht sehen wir uns ja an der Remscheider Talsperre…

    Erster Frosch im Herbst

    Smile

    Sport am Morgen

    Wetterstatus: Trocken und leicht bewölkt, 10°C, sehr gute Wege mit viel Grip für die Sticks.

    Der gestrige Abend war so richtig kuschelig und dank unserem Festplatten-Satelliten-Receiver hatten wir auch ein vernünftiges Filmchen zur Hand auf dem Bildschirm. So nahmen wir auch die Wetterprognose für heute Morgen mit „Regen“ mal ganz locker in kauf ;-) aber der Wettermacher hatte etwas anderes mit uns vor denn es war wieder einmal trocken auf unseren 90 Minuten Power-Nordic-Walking :-)

    Also wie üblich um 6:30 Uhr raus in die Remscheider Wälder an die frische aber nicht mehr ganz so kalte Luft. Die Waldpfade waren nass vom Regen der vergangenen Nacht und hatten so richtig Grip zum laufen.

    Es waren Nebelschwaden auf dem Wasser und als wir auf den Anhöhen über die Täler blickten lagen sie wie Watte dort drunten. Das ist immer wieder ein ganz toller Anblick. Unterwegs haben wir auch in diesem noch ganz jungen Herbst den ersten Frosch gesichtet der ganz mutig unseren Laufpfad kreuzte. Er kam von rechts, also hatte er Vorfahrt Vorhüpf ;-)

    Smilie

    Eddi

    Eddi, der Hund von Ute wartete an einer bestimmten Stelle auch wieder auf die Zwei um mit ihnen ein Stück gemeinsam durch den Wald zu rennen. Das wird für ihn schon zur Gewohnheit auf die Zwei an der Stelle zu warten und dann zusammen mit ihnen zu laufen ;-)

    Von der Geschwindigkeit her waren wir wieder sehr gut unterwegs und Anja´s Knie werden immer besser was natürlich echt super ist und [Scherz_an]wahrscheinlich an den tollen Knieschonern liegt.[/Scherz_aus]

    So das war´s heute morgen – Wir haben es wieder getan…

  • Gymnastik, Crunches, Liegestütze, Beinheben, Dehnen
  • Duschen
  • Frühstücksmüsli
  • Einkaufen bei ALDI und im Gemüseladen in WK.-Neuenhaus bei Familie Oderwald
  • Obst & Gemüse

  • Mittagssnack mit Rohkost und Harzer
  • Lutz ist die Decke auf den Kopf gefallen – er musste raus Smilie

    Lutz Sport am Nachmittag

  • Eine Stunde Laufen im Wald an der Talsperre.
  • und zu Hause noch was Krafttraining

    Smilie

  • 3 Sätze á 20 Liegestütze.
  • 3 Sätze á 15 Crunches.
  • 3 Sätze á 15 Kurzhantel über Kopf heben (auf dem Rücken liegend).
  • 3 Sätze á 15 Butterfly.
  • 3 Sätze á 15 Bankdrücken.
  • Büroarbeit
  • Abendbrot
  • Fernsehen & PC
  • Dann geht es morgen in der Früh wieder auf zum PNW – vielleicht sehen wir uns ja an der Remscheider Talsperre…

    Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport