Auflösung vom Rate mal…

Wir hatten ja hier ein „Rate mal“ nach einem willkürlich in der Welt gefundenen Gegenstand gestartet.

Danke an Euch für die rege Teilnahme und hier nun die Lösung…

Die Lösung hat équilibriste gefunden :!:

Gurke

Es handelt sich bei dem gesuchten Gegenstand tatsächlich um eine Scheibe einer Gurke welche jemand nicht mochte. Neben dem Fundort war eines dieser MC-Schnellrestaurants *hmmm* und da hat wohl dieser Jemand diese wabbelige, warme Gurke vom Burger geschmissen und auf der Mauer abgelegt.

Herzlichen Glückwunsch liebe Nicole (équilibriste), Du gewinnst somit einen Gummi(bärchen)punkt :-)

Aktueller Stand – Gewicht, Training und Ernährung

Heute war einmal wieder ein Tag an dem Anja und Lutz ihre aktuellen und nur am heutigen Tag gültigen Werte gemessen haben. Diese können und werden nicht Werte sein, die man zu ernst nehmen sollte, aber auch diese Werte beschreiben eine jetzige Situation und unterliegen naturgemäß Schwankungen.

Fühlen:
Anja und Lutz fühlen sich zur Zeit körperlich total gut und leistungsfähig.

Sport pro Tag
Lutz macht zur Zeit:

  • Mo.-Fr. 90 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Sa.+So. 120 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Fast täglich zusätzlich 60-75 Minuten Kraft oder Kardio-Training am Nachmittag (mittlere Intensität)
  • Ab und an Spaziergänge an der frischen Luft (niedrige Intensität)
  • Anja macht zur Zeit:

  • Mo.-Fr. 90 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Sa.+So. 120 Minuten Laufsport (Power-Nordic-Walking, Joggen, Laufen) am frühen Morgen (hohe Intensität)
  • Ab und an Spaziergänge an der frischen Luft (niedrige Intensität)
  • Unsere Mess-Werte
    Lutz, geb. 09.11.1965,
    Größe: 187 cm
    Gewicht: 88 kg
    BMI: 25,2
    Körperfettanteil (KFA): 7 %
    Blutdruck: 125/77
    Puls: 65

    Anja, geb. 04.07.1969,
    Größe: 170 cm
    Gewicht: 74,5 kg
    BMI: 25,8
    Körperfettanteil (KFA): 37%
    Blutdruck: 114/68
    Puls: 80

    Gewicht:

    Bei Lutz etwas mehr trotz dem vielen Training oder wegen dem vielen Training im letzten Monat. Bei Anja leicht weniger obwohl sie weniger trainiert hat im letzten Monat.

    Ernährung:
    Wir essen zum Frühstück Anja´s-Super-Müsli-Mix.
    Zu Mittag isst Lutz meist Rohkost. Dazu gibt es schon mal einen Harzer mit Vollkornbrot und/oder magere Wurstscheiben mit Senf.
    Anja hat zu Mittag eine Suppe oder Nudelfertiggerichte oder Vollkornbrot.

    Als Nachtisch isst Lutz einfach ein paar Löffel Magerquark und Anja fettarmen Pudding mit Banane.

    Zum Abendessen gibt es viel Rohkost als Zusatz jeder 2-3 Scheiben Roggenvollkornbrot mit magerer Wurst und Lutz zusätzlich 3-4 Harzer und Magerquark. Später am Abend essen wir dann noch mal Quark/fettarmen Pudding und Salzstangen und zur Zeit sehr viele Süßigkeiten.

    Zwischenmahlzeiten tagsüber können Gewürzgurken und jeglich Art von Rohkost und aber weniger Obst sein.

    Das Sportpensum bei Lutz bleibt vorerst auf diesem Niveau denn die Muskulatur wird noch besser und die Ausdauer verbessert sich auch fortwährend. Das ist vermutlich auf das mehr an Nahrung zurückzuführen. Auch wenn dadurch der BMI nicht das untere Level erreicht, so ist das Wohlbefinden zur Zeit jedoch super und der BMI ist ja noch im Normalbereich wobei die sportliche Leistung weiter verbessert ist.

    Wir bewegen uns weiter und werden auch die Ernährung weiter beobachten. Vielleicht reduzieren wir doch die Süßigkeiten abends wieder ein bisschen ;-)

    Diese Werte spiegeln in keinster Weise ein normales Gewichtsverhältnis wieder, da wir beide sehr viel Sport treiben und demnach auch viel Muskulatur aufgebaut haben und auch jeden Tag weiter trainieren.

    Together in the Sunshine

    Smile

    Sport am Morgen

    Wetterstatus: Trocken und sonnig, 12°C, gute Wege mit viel Grip für die Sticks.

    Ob unser Rate mal… wohl schon jemand erkannt hat :?: Aber an was denke ich da vor dem Sport. Jetzt geht´s erst mal raus in den Wald…

    Samstag 6:30 Uhr und 2 Stunden Power-Nordic-Walking waren angesagt. Es war recht kühl mit nur 12°C an der Talsperre. Die Sonne war grade im Begriff aufzugehen und die Enten auf dem Wasser gaben ihre ersten Laute ab. Eine wahre Idylle dort an der Talsperre so früh am Tag.

    Lutz hatte seit gestern Abend eine Druckstelle an einer der Zehen des rechten Fußes aber das hielt ihn nicht vom Laufen ab. Der Zeh war gut getaped und so konnte nichts schlimmeres passieren. Wir waren schnell unterwegs und es hat uns viel Spaß gemacht so durch die ersten Sonnenstrahlen zu laufen.

    Nach dem Laufen an der Sportlerkaffeebude war richtig was los und wir werden stetig mehr Leute :-)

    Alle

    Der kleine Eddi wird auch schon größer und kann schon verdammt schnell laufen…

    Eddi

    Der Maler an der Talsperre hat ihn auch gleich mal auf die Leinwand gebracht ;-)

    Eddi

    Wir haben es wieder getan :!:

    Nach dem sehr späten Frühstücksmüsli hatte Anja mal wieder den Hausflur ;-) und Lutz hat sich mit Datenbanken im Format SQLite beschäftigt. Sehr spannend (für ihn). Aber so um 14 Uhr sind wir dann zur Kirmes gegangen.

    Die Geisterbahn… Smilie

    Geisterbahn

    Lutz Sport am Nachmittag

    75 Minuten Training im Fitnessraum mit guter Musik vom Webradio.

  • 45 Minuten auf dem Crosstrainer.
  • 3 Sätze á 20 Situps auf der Schrägbank.
  • 3 Sätze á 15 Bizepsübungen mit der Kurzhantel.
  • 3 Sätze á 15 Seilziehen hinter dem Kopf zum Nacken (Latziehen).
  • nochmal 15 Minuten auf dem Crosstrainer.
  • Dann geht es morgen in der Früh wieder auf zum PNW – vielleicht sehen wir uns ja an der Remscheider Talsperre…

    Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport