2500 und Feiertag

An Montagen laufe ich meist über meine Talsperrenrunde

Oft treffe ich dort auf meinen Streak-Kollegen Frank

So auch heute

Als ich am „Steinernen-Kreuz“ hinauf lief, schoss er dieses Foto von mir

Heute war Tag 2500 in Folge

23,4 Kilometer

55652 km in dieser Serie

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Ich laufe

Ich laufe

Nicht weil ich es müsste

Nicht weil es einen Plan gäbe

Nicht weil ich vor etwas davonrennen würde

Nicht weil es einen Streak gibt

Ich laufe nachdem ich aufgestanden bin

Ich laufe 

Lutz Balschuweit Täglichläufer

 

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

man weiß ja nie

Als ich mich heute Mittag auf den Weg ins Eiscafé Cordella machte, nahm ich zwei meiner Bücher mit

Eines, um es an Helga zu verkaufen, weil sie eins bestellt hatte und eines für ‚man weiß ja nie‘

Aus ‚man weiß ja nie‘ wurde heute nichts, aber dafür hatten wir wieder einen schönen Mittagstreff mit Bulbul, Anja, Wolle, Andrea, Axel, Caro, Momo und Angelika

Als wir uns dann auf den Heimweg machten, fing mich direkt vor dem Eiscafé ein Radfahrer förmlich beim ersten Schritt ab. Es war Ceiron, der irische Radfahrer und Englischlehrer, den ich vor vier Monaten auf der Balkantrasse kennen lernte

Er plante einen „passenden Anschlag“ auf mich, parkte sein Fahrrad auf dem Gehweg, sprach unaufhörlich mit seinem wunderbaren irischen Akzent und kramte wie wild in seiner Packtasche. Dann fand er das was er suchte. Mein Buch! Noch in Folie eingepackt. Er riss die Folie auf und bat mich ganz hektisch eine Widmung hineinzuschreiben

Für Coco –

Moment, er heißt doch Ceiron und nicht Coco :ueberleg1:

„Ja für Coco“ sagte er, „sie arbeitet bei uns in der Firma und ich möchte es ihr schenken“

So schrieb ich da auf dem Bürgersteig der Telegrafenstraße meine Widmung für Coco in mein Buch, welches der Ire als Geschenk für Coco gekauft hatte

Während ich schrieb erzählte er mir noch, dass mein Buch ihm und seiner Frau super gut gefallen habe und dass sie dieses kleine Büchlein gerne verschenken

Was für wunderbares Kompliment

Als ich gerade fertig war und er das Buch wieder in der Packtasche verschwinden ließ, geschah wieder einer dieser Zufälle

Coco kam vorbei

Ja unglaublich aber wahr. Die Dame, welche mit meinem Buch beschenkt werden sollte kam zu Fuß an uns vorbei spaziert und er konnte es ihr sofort überreichen

Was für ein Zufall

Man weiß ja nie

Jetzt habe ich aber immer noch ein Buch in der Hand

Möchtest Du es haben?

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport