Ohne Sicherheitsgurt

Das war ja mal wieder ein klasse Wetter heute in der Früh

Sturm und Regen mit zeitweise Pausen zum Luft schnappen um nicht zu ersaufen

Als ich auf meiner zweiten Runde ums Wasser war, so bei Kilometer sechs um die Ecke, da kommt oben von Bergisch-Born der Herr M…. (Löckchen) mit seinem Hund und Taschlämpchen bewaffnet den Berg runter geschreddert

Herr M. grüßt mich ja grundsätzlich nicht

Ich ihn allerdings schon

Wie es sich für einen gut erzogenen Menschen gehört mit

Guten Morgen Herr M….

Da lief ich heute also so gute 100 Meter vor ihm mit meiner Stirnlampe durch den stockdunklen Wald und machte schön langsam, damit ich meinen Morgengruß auch anständig loswerden konnte

S C H R E D D E R . . . splatterte er mit seinem Hund an der Leine und mittlerweile ausgeschaltetem Taschenlämpchen an mir vorbei, so dass der Dreck des Waldes mir nur so um die Ohren flog

Ich schwör… der kann unmöglich sehen ob da vom Sturm ein Ast quer übern Weg liegt, oder ein Stück Fels von der Wand abgeplatzt ist über welches er fallen kann … so ohne jedes Licht :umpf:

Wer ohne Licht

Der ist doch nicht ganz normal…

Und wer muss den dann wieder retten wenn er auf´s Fressbrett fällt, sich die Gräten bricht oder zusätzlich noch im Wildwasser-Eschbach zu ersaufen droht?

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

“They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.” Forrest Gump

Ich bin froh

Es war schöner bergischer Regen bei 9 Grad angesagt

Feine Sache und uns ja schon seit fast 50 Jahren bekannt

Wie üblich sind wir zum Morgenlauf gestartet und wie üblich lief es nicht super gut, aber auch nicht super schlecht

Lief halt irgendwie…

Danach wie immer Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner und später hatte Anja einen kurzfristigen Termin beim Hausarzt, damit er ihr mal richtig ins Kreuz tritt

Sie meinte das hat furchtbar gekracht und geknirscht, aber jetzt soll´s wieder “reibungslos” laufen

In der Zwischenzeit war ich auf´n Kaffee in der Zweigstelle der Zweigstelle

Die bieten ihren Kunden freies WLan und das ist mal total wichtig für eine richtige Zweigstelle der Zweigstelle

Ja und noch was…

Folie1

Hoffentlich bleibt das hier auch so, denn hier gibt es keinen schönen Schnee wie man ihn aus dem Prospekt kennt sondern nur Schneematsch und Bäääähhh. Wir liegen hier nicht hoch genug, dass Schnee auch Schnee bleibt und zu hoch um am Schneefall vorbei zu rutschen wie die Kölner

Also bleibt die Hoffnung ;)

“They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.” Forrest Gump

Keinen Meter mehr

Ich lief wie immer meine vier Runden auf dem oberen Weg um die Eschbachtalsperre bevor ich auf dem Motel-Parkplatz auf Armin und Heike traf

Sie machten sie gerade auf den Weg zu ihrer Morgenrunde also schloss ich mich an

Zu diesem Zeitpunkt habe ich bereits 15 Kilometer meines Morgens hinter mir und freue mich über die Abwechslung und die Gespräche die nun folgten

Wir liefen knappe sechs Kilometer zusammen bis die Beiden ihren Frühsport erledigt hatten

Heike meinte dann zum Abschluss zu mir…

Heute ist so ein Tag. Ich will jetzt aber auch wirklich keinen Meter mehr laufen. Mir reicht´s

“Hmmm :ueberleg1:

Meine Antwort war…

“Jetzt wo du es so sagst will ich eigentlich auch nicht Heike”

und weiter

“Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis morgen dann…”

So lief ich wieder über den Parkplatz und lief noch meine restlichen drei Kilometer bis ich auch mit meinem Frühsport fertig war

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

“They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.” Forrest Gump

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport