Eine Kranke – Pacemaker für John und Hundeausführer

Oh das war ein komischer Tag bisher

Um kurz nach vier wurde ich wach weil ich merkwürdige Geräusche aus dem Bad hörte

Anja war es urplötzlich schlecht geworden und Durchfall hat sie auch gleich dazu bekommen

Tja da saß sie nun – kreidebleich und umarmte das Porzellan

Blöd an der ganzen Sache neben dem schlechten Gefühl war zudem noch, dass John heute um 6:15 mit mir auf seinen letzten langen Trainingslauf für sein Marathondebüt aufbrechen wollte

An Schlafen war nun nicht mehr zu denken und so leistete ich Anja etwas Gesellschaft im Wohnzimmer bis meine Vorbereitungszeit gekommen war – Bad – Sitzung – Zahnbürste – Laufschuhe usw

Mit einem mulmigen Gefühl in der Magengegend, nicht aus gesundheitlichen Gründen sondern eher aus Sorge um mein Weib trat ich um 6:15 vor die Haustür, begrüßte John und dann liefen wir einfach mal los

Ich hatte ja das IPhone dabei und so konnte sie mich im Notfall anrufen. Ein Taxi oder so bekommt man ja immer irgendwo/wie

Los…

John sein erster 30er lag vor seinen Füßen und es sollte kein einfacher sein, sondern einer bei dem er die Angst vor der Marathondistanz mal locker vergessen durfte

Wir liefen erst mal nach Solingen zur Sengbachtalsperre, ließen diese links liegen und weiter über Hörath hinunter nach Glüder. Dann folgten wir der Wupper bis Obenrüden und nun steil über Fähr rauf bis Grünscheid. Hier folgten wir der L359 bis zum Fernsehturm in Witzhelden (dem langen Eu). Ab hier wurde es “einfacher” weil die Steigung relativ gleichmäßig bis zum Ziel blieb

Die Tour führte uns von Wermelskirchen über Solingen, Leichlingen und Burscheid wieder zurück nach Wermelskirchen. Es waren etwas über 30 km mit 635 Höhenmetern auf diesem Rundkurs

Ich denke John ist nun sehr gut für den 27. April und sein Marathondebüt gerüstet :daumenrauf:


Als wir zu Hause ankamen traute sich John sicherheitshalber nicht in die “verseuchte” Wohnung und zog sich im Büro um bevor er “fluchtartig” Anja´s Nähe verließ

So blieb es heute bei Gymnastik (ohne Obst, Joghurt und Körner)

Dann konnte ich mich auch gleich zum Wandern umziehen, nahm Paul an die Leine und zockelte mit ihm ab ins Eifgental

Schön die Beine noch was ausschlockern


Alles ganz nett bis auf Anja´s Würgereiz

Ich bin ja mal gespannt ob sie den Streak reißen lässt

Schön dass Du hier warst – komm bitte wieder :-)

Osterwochenende

IMG_2888

Jetzt steht das lange Osterwochenende bevor und außer Eiern suchen und Hasen jagen steht bei euch bestimmt viel Bewegung an der frischen Luft auf dem Plan

Das Wetter soll ja auch noch positiv in die Karten spielen

Auch wenn du kein Täglichläufer bist, so wirst du bestimmt an diesem Wochenende so richtig viel Zeit draußen verbringen

Oder was ist bei dir geplant?

Schöne Ostern und bunte Eier

Danke dass Du hier warst – komm bitte wieder :-)

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport