Täglichlaufen oder Täglich laufen

In diesem Artikel geht es nicht um den Sinn oder Unsinn von Streakrunning oder was besser ist, das „ambitionierte“ Laufen oder das „einfache“ Laufen

Es geht nur um eine Begrifflichkeit

Den Begriff „Täglichlaufen“

Dieser Laufsport „Streakrunning“, oder auf Deutsch „Täglichlaufen“, wird nach den Regeln der amerikanischen Streak-Running-Vereinigung (USRSA, United States Running Streak Association), die weltweit anerkannt werden, ausgeführt

Diese Regeln sind recht einfach und doch führen sie immer wieder zu Verständnisdiskrepanzen

Viele Läufer sagen sie laufen „täglich“ und in Wirklichkeit meinen sie damit so drei bis sechs mal pro Woche. Und wenn man schon mal keine Zeit oder Lust oder Aua hat – dann auch nicht

Wie sind denn nun diese Regeln?

Der Lauf muss zwischen 0 und 24 Uhr über mindestens eine zusammenhängende Meile (entspricht ca. 1,6 km) ohne technische Hilfsmittel (ausgenommen sind Prothesen) und ohne die Unterstützung fremder Personen gelaufen werden und die Serie muss entsprechend dokumentiert werden

Auch beim Begriff „Laufen“ gibt es Verständnisdiskrepanzen. Viele gehen und nennen es Laufen. Laufen beinhaltet immer eine Flugphase und somit muss beim Streakrunning auf jeden Fall gelaufen werden und nicht gegangen, gewalkt oder gewandert. Das Tempo ist dabei egal

Somit bedeutet Täglichlaufen im Sprachgebrauch also nicht immer das Selbe und schon mal gar nicht in den sozialen Netzwerken

Ein Streakrunner, welcher nach diesen Regeln läuft beginnt seine Serie bei Tag eins. Und sollte er/sie einmal, aus welchen Gründen auch immer, einen Tag nicht laufen, fängt er/sie danach eine neue Serie bei Tag eins an

Das mag der Ein oder Andere für verrückt halten, aber so sind nun mal diese Regeln

Wenn also jemand sagt, das er seit Jahren täglich läuft, bedeutet das nicht unbedingt, dass dies auch nach diesen Regeln für Streakrunner geschieht

Hierbei sollte dann aber ehlicherweise auch darauf hingewiesen werden

Es ist eben ein Unterschied, ob man sich auf einen echten Streak einlässt, oder ob man es nicht so genau nimmt im Leben

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Alle Jahre wieder

Es ist wieder soweit

So wie auch die Jahre zuvor kommt von irgendwoher ein Schnüpfchen angeflogen, setzt sich nieder und verweilt einen Moment

Nun kommt das zum Tragen, was jahrelang trainiert wurde…

Das Gefühl

Das Gefühl für die vermeintlich richtige Dosis

Nicht übertreiben

Ein Mix aus mehr Ruhe, einer kürzeren Strecke und einem stark reduzierten Tempo

Langsam und ruhig mit einem guten Gefühl

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport