Archiv der Kategorie: Allgemeines

Tag 103: Das Hirn muss weg vom Fuß

Vorab – Alles wird gut!

Seit 103 Tagen ist uns die Pandemie mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 bekannt. Dies ist noch eine recht kurze Zeit. Zwischen dem 17. und 22. März 2020 erließ die Regierung in Deutschland Maßnahmen zur Vermeidung von Kontakten zwischen den Menschen um damit das Infektionsrisiko einzuschränken. Das ist nun erst 22 Tage her

Warum ich das jetzt hier aufschreibe?

Es wird noch sehr lange dauern. Das alles

Viele meiner Leser kennen meine Geschichte vom 160 kg Übergewichtigen zum Täglichläufer, der nun schon seit 8 Jahren, 3 Monaten und einer Woche jeden Tag joggen geht. Sie haben meine erste virtuelle Weltumrundung am 19. September 2016 „miterlebt“. Das waren damals 40.076 Kilometer joggen in 1.723 aufeinander folgenden Tagen. Heute morgen waren es 66.247 Kilometer

Und die mich in den sozialen Netzwerken verfolgen wissen, dass es mir nicht immer Spaß macht, dass es nicht immer schmerzfrei läuft, dass ich mich hin und wieder überwinden muss und dass ich dennoch durchhalte

Mir ist bewusst, dass sehr viele Menschen kein großes Durchhaltevermögen besitzen. Durchhaltevermögen war in unserer leichtlebigen Welt bisher nicht erforderlich

Aber

Durchhaltevermögen ist eine erlernbare Eigenschaft

Eines meiner Zitate aus meinem „Lebenslauf – Kein Wettkampf“ ist:

„Das Hirn muss weg vom Fuß“

Wenn ich am Morgen um 6:15 Uhr meine Laufschuhe gebunden habe und gerade zur Tür raus laufe, es regnet oder stürmt, wenn ich dann darüber nachdenke, was mir alles weh tut und ob ich Lust habe oder nicht, dann kann ich es kurz gesagt einfach lassen

Das Hirn muss weg vom Fuß. Ich muss über andere Dinge nachdenken, mir vorstellen was gut wird oder gut werden kann und ich muss mich beschäftigen um mich abzulenken von Dingen die nicht so dolle sind. An andere Dinge denken, welche nicht unbedingt mit Laufen zu tun haben

Das hilft mir persönlich auch sehr in der momentanen Krise. Ich weiß dass es noch lange dauern wird. Ich weiß aber auch, dass ich das was ich hier mit meinem Täglichlaufen mache nun schon weit aus länger mache

Und es geht

Halten Sie bitte durch

Nicht vergessen – Alles wird gut!

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Resilienz

Resilienz (von lateinisch resilire ‚zurückspringen‘ ‚abprallen‘) oder psychische Widerstandsfähigkeit ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen. Mit Resilienz verwandt sind Entstehung von Gesundheit (Salutogenese), Widerstandsfähigkeit (Hardiness), Bewältigungsstrategie (Coping) und Selbsterhaltung (Autopoiesis).

In der Medizin bezeichnet Resilienz auch die Aufrechterhaltung bzw. rasche Wiederherstellung der psychischen Gesundheit während oder nach stressvollen Lebensumständen und als Ergebnis der Anpassung an Stressoren definiert.

Das Gegenteil von Resilienz ist Verwundbarkeit (Vulnerabilität).“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Resilienz_(Psychologie)

Nach meinem Gefühl hat mein Täglichlaufen meine Resilienz verbessert

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump