Kategorien
Allgemeines

Klimawandel

Seit 2005 bewegen Anja und ich uns die meiste Zeit des Tages in der Natur. Und das jeden Tag bei jedem Wetter. Wir sind keine Klimaforscher, keine Wissenschaftler, jedoch recht ordentliche Naturbeobachter.

Was wir in den letzten achtzehn Jahren beobachtet haben ist, dass die Wärme kontinuierlich steigt und dass die regenfreien Zeiten sich ausdehnen. Ja, es gab immer mal heiße Tage, jedoch nicht so gebündelt. Es gab auch immer mal trockene Perioden, allerdings auch nicht in so kurzen Abständen. Somit handelt es sich nicht nur um eine Veränderung des Wetters, sondern um einen Wandel des Klimas. Welche weiteren negativen Auswirkungen das neben Wasserknappheit und Ernteausfällen hat und noch haben wird, möchte ich mir nicht ausmalen.