Gutes Beispiel

Bulbul ist ein Flüchtling aus Bangladesch

Was für ein Wort – Flüchtling – jemand der aus schlimmen Gründen seine Heimat verlassen hat

Bulbul ist mein Freund

Freund gefällt mir besser

Er kam 2015 mir vielen anderen Menschen nach Deutschland

Anja und ich hatten von Anfang an beinahe täglich mit ihm Kontakt über die Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Wermelskirchen“ oder durchs morgendliche Joggen. Und auch wenn er anfangs unsere Sprache nicht verstand, so war er immer in unserer Nähe – auf Tuchfühlung

Er bekam durch uns Kontakt zu anderen Menschen und pflegte sich ein in unsere Gesellschaft

Ja er ist Muslim und glaubt daran, dass wir alle für alle Gutes tun sollten

Er half mir die „andere“, seine Welt besser zu verstehen und ich half ihm bei seinen ersten Schritten ins unserer

Es folgten Sprachunterricht, Vereinszugehörigkeit, eigene klitzekleine Mietwohnung, Ausbildungsplatz, Führerschein und jetzt die schriftliche Abschlussprüfung seiner ersten Berufsausbildung zur „Fachkraft für Metalltechnik – Fachrichtung Montagetechnik“

Eine wahrlich gute Leistung

Diesen Monat bekommt er noch die Ergebnisse seiner praktischen Abschlussprüfung

Im Anschluss wird er weiterhin mit der Ausbildung fortfahren

Es folgt eine Ausbildung zum Industriemechaniker

Parallel beginnt er jetzt auch mit dem Sprachkurs C1

Er leistet etwas großartiges

Und deshalb schaffen wir das

Danke für Ihre Aufmerksamkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.