Kategorien
Allgemeines

Weichenstellung

Mit einigen der Jungs aus der Truppe für den Osterlauf in Lennep hab ich mich heute auf die große Runde zur Eschbachtalsperre gemacht

Mady, Bulbul, Adam und ich liefen erst über Wüstenhof der Hauptstraße folgend zur Talsperre, dann eine große Umrundung um die Sperre und über Grenzwall und den Tenter Weg hinauf zur Trecknase in Lennep. Von dort dann über die Balkantrasse wieder nach Hause

Ich habe die Jungs einige Bergsprints machen lassen um ihre Spritzigkeit zu trainieren und so wie ich das sehe sind sie gut drauf für den Wettkampf

Das hat mich so motiviert, dass ich mich später selbst als Teilnehmer für den Osterlauf in Lennep angemeldet habe

Erstmals werde ich also an einem Wettkampf teilnehmen und den Kritikern der täglichen Lauferei zeigen wo der Frosch die Locken hat

Ich freue mich schon drauf endlich zur Gruppe der richtigen Läufer zu gehören, meine erste Medaille zu bekommen

Und wer weiß, vielleicht ist das auch das Ende meines Täglichlaufens, denn wie man so überall liest scheint es ja eine Herausforderung zu sein, wenn man den Streak aus eigener Entscheidung unterbricht. Wegen Krankheit oder Unfall ist Aufhören ja ganz normal, aber aus eigener Kraft der Entscheidung ist es was ganz Besonderes

Ich liebe ja besondere Sachen

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump