Paralympic Games Report

Gestern war wieder ein sehr erfolgreicher Tag bei den Paralympic Games in China…

Die Leichtathletinnen Marianne Buggenhagen und Katrin Green sowie die Dressurreiterin Hannelore Brenner haben Deutschland bei den Paralympics drei Goldmedaillen beschert. Außerdem gab es einmal Silber und fünfmal Bronze. Dabei sahnten mit drei Medaillen besonders die Bahnradfahrer ab.

(Bronzemedaillen-Gewinnerin Astrid Höfte , Bild von der ARD verlinkt)

…mehr lesen darüber könnt ihr bei der ARD hier…

Auch heute stehen naturgemäß wieder viele Entscheidungen an – darunter Bahnrad-Verfolgung und das mit nur einem Bein. Es ist ein absolutes Wunder welche Kraft diese Athleten haben.

Sehr schnell unterwegs und viele Düfte im Wald

Smile

Sport am Morgen

Wetterstatus: Trocken und leicht bewölkt, 10°C, sehr gute Wege mit viel Grip für die Sticks.

90 Minuten Power-Nordic-Walking waren wieder angesetzt und wurden auch gelaufen. Anja ging direkt zu Beginn voll ran und hat eine wahnsinnige Geschwindigkeit vorgelegt. Das ist nichts für Lutz der eher nach der ersten halben Stunde so richtig in Fahrt kommt. Aber „Mann“ hat ja noch Ziele ;-) und so blieb ihm nur eines übrig – dran bleiben und auch Gas geben.

Bei dem schnellen Anfang war es eigentlich schon abzusehen, dass wir auf der gesamten Strecke sehr schnell unterwegs sein werden und so war es auch. Auf jedem Streckenabschnitt hatten wir Spitzenzeiten.

Die Walddüfte waren heute wieder einmal besonders stark. Eine bläuliche wildwachsende Pflanze gibt einen ganz besonders starken Geruch ab. Wir hatten diesen Geruch zwar schon seit Monaten bemerkt, aber dachten dass sich der irgendwann wieder verflüchtigen wird. Das tat er allerdings bis heute nicht. Dieser, ich nennen es mal Duft, ist so stark, dass man ihn schon schmecken kann und tendiert in die Richtung des Duftes eines Rapsfeldes.

Wir haben es wieder getan :!:

So nun haben wir aber so richtigen Hunger und freuen uns so richtig auf´s Müsli ;-)

Smile

Ein Besuch bei ALDI war heute notwendig und damit haben wir gleich einen Schönwetter-Spaziergang durch unser schönes Dorf verbunden. Ein lecker Käffchen in Peter´s Stadtcafe war auch noch drin.

Wieder zu Hause dann einen Mittagssnack und dann gleich rauf ins Büro, die Arbeit ruft…

Lutz Sport am Nachmittag

ca. 80 Minuten Training im Fitnessraum mit guter Musik vom Webradio.

  • 62 Minuten auf dem Crosstrainer.
  • 3 Sätze á 20 Liegestütze.
  • 3 Sätze á 15 Crunches.
  • 3 Sätze á 15 Butterfly.
  • 3 Sätze á 15 Bankdrücken.
  • Und sonst hatten wir zwischendurch beide reichlich zu tun. Sei es im Haushalt und auch im Büro und an den Rechnern…

    Smilie

    Dann geht es morgen in der Früh wieder auf zum PNW – vielleicht sehen wir uns ja an der Remscheider Talsperre…

    Jeden Tag Laufen – Jeden Tag Sport