Kategorien
Allgemeines Für Sie gelesen

Männer – Wer früher stirbt ist länger tot…

Heute habe ich einen Artikel bei T-Online gelesen in dem es um die Lebenserwartung der Männer geht. Hier wird beschrieben, dass der durchschnittliche deutsche Mann nur bis 63,5 Jahren fit ist und danach das Siechtum beginnt :-(

Das Ergebnis einer Studie zeigt auch, dass Wohlstand und Bildung die Lebenserwartung positiv beeinflussen.

Und…

Wer frühzeitig auf seine Gesundheit achtet, kann bis zu einem gewissen Grad auch seine Lebenserwartung beeinflussen. Eine aktuelle Studie ergab, dass Frauen mittleren Alters mit einem gesunden Lebensstil das Risiko eines vorzeitigen Todes praktisch halbieren konnten. Eine Schlüsselrolle spielten dabei die vier Faktoren Ernährung, Rauchverhalten, Sport und Körpergewicht, wie der Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte, Christian Albring, kürzlich erklärte. Der Gynäkologe verwies dabei auf eine Studie der Harvard Medical School, die die Daten von knapp 78.000 Krankenschwestern ausgewertet hatte. In dem Untersuchungszeitraum von 24 Jahren starben rund 8.900 der Frauen überwiegend an Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 28 Prozent dieser Todesfälle konnten allein auf das Rauchen zurückgeführt werden, 55 Prozent auf zu wenig Bewegung. Rund die Hälfte der vorzeitigen Todesfälle hätte somit mit einem gesundheitsbewussten Lebensstil verhindert werden können.

Hey ihr Kerls da draußen vor den Bildschirmen…

…wenn die Frauen das in den Griff kriegen können, dann wir doch wohl erst recht oder :?:

Smilie

Kategorien
Allgemeines

Glaube versetzt Berge

Es ist wichtig und ich möchte mich dafür bedanken…

Smilie Glaube versetzt Berge :!:

Jetzt machen wir schon seit April 2005 jeden Tag irgendeine Art von Laufsport. Ob es Nordic-Walking, Power-Nordic-Walking oder Laufen ist. Meistens sogar mehrmals am Tag und auch oft gemischt.

Wir lesen viel in anderen Blogs und dort sehr häufig solche Passagen wie:

„Ich musste meinen Lauf wegen dieser oder jener Verletzung abbrechen“

oder

„Ich werde jetzt erst mal für ein paar Tage/Wochen pausieren damit mein Körper wieder…“

oder

„Leider habe ich zur Zeit eine Erkältung und daher mache ich erst mal eine Sportpause von…“

Vielleicht haben Anja und ich ja auch irgendwie eine ganz andere Einstellung zu Schmerzen und/oder leichten Erkrankungen als die meisten Menschen oder wir haben nur Glück bisher einfach nicht betroffen zu sein.

  • Wenn es so ist, dann sind wir dafür sehr dankbar.
  • Wenn es daran liegt, dass wir nur nicht so richtig krank oder verletzt sind, dann sind wir auch dafür so richtig dankbar.
  • Solche Dinge halten uns irgendwie nicht zu Hause. Bisher nicht und wir hoffen und glauben fest daran, dass es auch in Zukunft nicht so kommen wird.

    Glaube versetzt Berge :!:

    Kategorien
    Allgemeines

    Es ging richtig ab denn der Wald ist gefegt

    Smile

    Sport am Morgen

    Wetterstatus: Trocken, 9°C, sehr gute Wege mit viel Grip für die Sticks.

    Wir sind mal wieder locker angelaufen auf unseren 2 Stunden Power-Nordic-Walking am heutigen Sonntag-Morgen und beim 3. oder 4. Schritt hat Lutz direkt ein richtiges Matschloch erwischt :oops: Man kann nicht alles haben, aber nasse Füße hatte er jetzt erst mal. Besonders angenehm ist es wenn das Wasser im Schuh langsam warm wird ;-)

    Smile OK – das war dann erst mal der Start und es lief bei uns beiden echt rund. Erst waren einige heftige Steigungen mit Sticks angesagt und dann eine mehrere Kilometer lange reine Laufeinheit bevor es dann wieder knüppelhart mit Sticks den Berg rauf ging. So zog es sich über die ganzen 2 Stunden und es ging richtig ab.

    Die Strecken waren recht gut zu laufen, weil in den letzten Tagen der Wald bzw. die Wege vom übermäßigen Laub befreit wurden. (Auf die Bäume ihr Affen der Wald wird gefegt, der Wald wird gefegt, ja der Wald wird gefegt)

    Anja hat momentan mal wieder eine Verletzung unter ihrem rechten Fußballen. Eine sehr druckempfindliche Stelle und das macht ihr echte Probleme grade in diesem unebenen Gelände und bei unseren Trial-Läufen eben besonders :sad:

    Wir haben es wieder getan :!:


  • Gymnastik, Crunches, Beinheben, Liegestütze, Dehnen
  • Duschen
  • Frühstück, Roggen-VK-Brote, Magerquark, Rübenkraut, Obst
  • Nach dem Frühstück ist Lutz auf der Couch eingenickt Smile und Anja war tüchtig in Sachen Nähen und Bügeln Smile


    Als Mittagessen gab es heute Kartoffeln mit TK-Gemüse und fettarmen Dip für Lutz und für Anja gab es Hering dazu. Lutz wollte vorsichtshalber auf den Fisch verzichten, denn man weiß ja nie wo der hin will, wenn später noch gelaufen wird ;-)


    Nach einer Stunde Ruhe nach dem Mittagessen war es dann wieder soweit. Der Blick auf´s Regenradar und das zeigte keinen Regen in Sicht. Jetzt stellte sich noch die Frage ob Nordic-Walking oder Laufen. Anja konnte wegen dem Schmerz im Fußballen nicht Nordic-Walken und so hat sich Lutz dann für Laufen entschieden.

    Lutz Sport am Nachmittag

    Karte

  • Lutz war 1:05 h City-Joggen (ca. 11 km)
  • danach noch…

  • 3 Sätze á 20 Situps auf der Schrägbank.
  • 3 Sätze á 15 Bizepsübungen rechts mit der Kurzhantel.
  • 3 Sätze á 15 Bizepsübungen links mit der Kurzhantel.
  • 3 Sätze á 15 Seilziehen hinter dem Kopf zum Nacken (Latziehen).
  • 3 Sätze á 15 Seilziehen zur Brust (Rudern).

  • Abendbrot
  • Fernsehen & PC
  • Anja ist stinksauer Smilie und probiert alles mögliche aus. Natürlich einreiben, kühlen und verschiedenste Einlagen.

    So ihr Lieben, jetzt drücken wir mal alle ganz lieb der Anja die Daumen, dass der Schmerz im Fußballen morgen wieder weg ist…

    Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

    Dann geht es morgen in der Früh wieder auf zum PNW – vielleicht sehen wir uns ja an der Remscheider Talsperre…