Urlaubszeit – Zeit zu lesen

Nun ist sie wieder da – die Urlaubszeit

Diese besondere Zeit, in der man sich zurücklehnen kann, um abseits von Beruf und Alltagssorgen die Ruhe zu genießen

Eine Gelegenheit über Dinge nachzudenken, Planungen aufzustellen, das Leben zu leben

Ruhe

Für diese Zeit habe ich eine Empfehlung zur Unterstützung. Keinen Ratgeber, kein Allheilmittel, nur eine Reihe kleiner Geschichten aus dem Alltag eines Läufers. Meines Alltags

Dazu eine Rezension von Eva Stamm

“ Lutz Balschuweit habe ich durch die sozialen Medien kennengelernt, und seine konstant hohe Leistung (mindestens einen Halbmarathon pro Tag) bewundert. Da ich selber sehr sehr gerne laufe, wollte ich unbedingt die Person kennenlernen und mal zusammen laufen, was einmal auch geklappt hat. Schon beim Lauf fiel mir positiv auf, wie Lutz nicht nur weitere Läufer an seinem Täglichlaufen freundlich einbindet, sondern auch in ständigem Kontakt mit Anwohner, Spaziergänger, Gassigeher, Menschen, die bei der Bushaltestelle warteten, ist.

Das Buch gefiel mir sehr, denn es ist authentisch, interessant und sehr unterhaltsam geschrieben. Lutz Balschuweit beschreibt darüber, wie der Sport sein Leben geändert hat. Wie es möglich ist, zwar konstant hohe Sportliche Leistung auch ohne die Startnummer eines angemeldeten Wettkampfs zu erbringen. Denn Sport, genau wie das Leben grundsätzlich kein Wettkampf sein muss.
Es stimmt was Lutz erklärt. Sport kann eine Therapie sein, Verbindung zu anderen Menschen schaffen, Ausgleich, Gesundheitsfördernd und -gefährdend zugleich. Ich werde an vielen Passagen aus diesem Buch während meiner eigenen Läufe denken müssen. Es motiviert mich, weiter zu laufen und mich an Menschen zu interessieren.“

„Lebenslauf – Kein Wettkampf“ gibt es als Taschenbuch, eBook, oder Hörbuch überall im Handel oder hier