Kategorien
Allgemeines

Meine Challenge

Zur Zeit finden wieder einige dieser Streak- oder Kilometer-Sammel-Challenges statt

Ob es die Halli-Galli-Challenge ist, bei der die Läufer im Monat an Tag eins einen Kilometer laufen, an Tag zwei zwei Kilometer und so weiter bis an Tag 31 dann 31 Kilometer. Das macht zusammen dann 496 Kilometer im Januar. Man muss bei dieser Challenge nicht jeden Tag laufen und man kann auch Kilometer vor- oder nachlaufen um das Ziel von 496 Kilometern zu erreichen

Dann gibt es jedes Jahr im Januar auch noch den RW-Januarstreak einer großen Laufzeitschrift. Hier ist das Ziel, nach den Regeln für das Streakrunning, jeden Tag mindestens eine Meile, also 1,61 Kilometer zu laufen

So weit man mich eingeladen hat, nehme ich auch gerne an diesen Challenges teil. Am heutigen Tag habe ich für den Januar 408 Kilometer zusammengelaufen und liege auf Grund eines Infekts und einer kleinen Operation an einem Zeh etwas in meinem Kilometerschnitt zurück. Bisher konnte ich solche kleineren Problemchen immer durch Streckenreduzierung auffangen und bin dankbar und zufrieden, dass es weiterhin läuft mit dem Laufen

In einer der Facebook-Laufgruppen schrieb ein Läufer: „WOW, bist ja fast durch!“ und meinte damit diese Challenge mit den 496 Kilometern im Januar

Meine Antwort: „Ich wünsche mir, dass meine Challenge noch viele Jahre andauert.“

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump