Kategorien
Allgemeines

Mit dem Strom

Mein Freund Bulbul hatte jetzt nach seiner zweiten bestandenen Berufsausbildung, seine erste Ausbildung war zur „Fachkraft für Metalltechnik“ und die zweite jetzt zum „Industriemechaniker„, erst einmal eine Woche Urlaub genommen. Verdient, wie ich meine, denn jetzt geht es erst mal im Drei-Schicht-System ins pralle Arbeitsleben

In der vergangenen Urlaubswoche liefen wir viermal gemeinsam meine Strecke von Wermelskirchen nach Lennep und zurück. Dabei halten wir so gut es uns möglich ist Abstand, denn er als Mensch im Arbeitsleben mit den dafür notwendigen Kontakten und ich mit meiner nur zu 60% funktionierenden Lunge, da besteht schon ein gewisses Risiko, welches nicht größer, aber auch nicht kleiner ist als sonst in der Bevölkerung. Wir „kuscheln“ also nicht

Nein, wir laufen nur und unterhalten uns über Gott, Wissenschaft und die Welt. Ja wirklich – Wie auch sonst bisher. Nur mit etwas mehr räumlicher Distanz. Was uns beide aber nicht stört. So hat jeder etwas mehr Sauerstoff, um die Stoffe zu wechseln – besonders ich

Zum Abschluss gab ich ihm noch den Rat nicht zu lange damit zu warten den nächsten Schritt zu gehen. Anmelden, um die Fachhochschulreife auf Abendschule oder per Fernstudium zu erlangen

Jetzt an dieser Stelle weiter mit dem Strom schwimmen und diese Energie nutzen

Das war Tag 3115 in Folge und 68338 km im Streak

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump