Kategorien
Allgemeines

Routine ist Macht

Zur Zeit schone ich mich und bin schon zu Hause, wenn Anja und Paul vom Morgenlauf zurück kommen.

Doch wir behalten unsere Routinen bei. Das macht es leichter. Der Wecker geht um 5:30 Uhr, Anja läuft mit Paul um kurz nach 6 Uhr und ich einige Minuten später los. Selbst meine üblichen Tapes und Kleidung behalte ich auch auf der kurzen Distanz bei. Das ist zwar ein Aufwand, das weiß ich, aber #machenistmächtiger . Routine ist eine große Macht.

Streaktag3387/Km73969

ps. Ich fühle mich recht gut und die im letzten Blog beschriebenen Symptome sind schon wieder verschwunden. Heute telefoniere ich mit dem Klinikum wegen der Einstellung des Antibiotikums.