Kategorien
Allgemeines

Daily Wanderer 27.02.2014 mit Polizeieinsatz

Damit hatten wir natürlich auch nicht gerechnet…

Wir wanderten unsere Sengbachrunde und kurz vor Ende der Route beobachteten wir ungewohnte Dinge am Haus eines Bekannten

Dessen Hunde bellten, was sie sonst nie machen wenn wir dort vorbei gehen

Und als wir am Hintereingang vorbei wanderten sahen wir zwei südländisch ausschauende Männer die sich bei unserem Erscheinen auf die Flucht machten

In der Hand Einbrecherwerkzeug

In meiner Hand mein IPhone

Als gut ausgebildeter SEK-Mitarbeiter sofort die 110 angerufen und der Polizei Meldung gemacht

Die Besatzung des vorbeigeschickten Einsatzfahrzeugs der Polizei bestätigte den Einbruch

Ich rief dann noch kurz den Eigentümer des Hauses an um ihm das Malheur mitzuteilen und dann sind wir nach Aufnahme unserer Personalien und einer kurzen Befragung nach Hause gestiefelt


Schön dass Du hier warst – komm bitte wieder :-)

16 Antworten auf „Daily Wanderer 27.02.2014 mit Polizeieinsatz“

Susi…

Paul hatte seinen Spaß und hat nicht geknurrt. Für ihn war es spannend.

Die Hunde des Hausbesitzers haben aber viel Radau gemacht :daumenrauf:

War auch meine Frage, ob Du die Banditen fotografisch abgeschossen hast.

Jedenfalls hat das SEK wieder ganze Arbeit geleistet :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Ulla…

die Einbrecher haben die Hunde im Haus vermutlich mit einem Schneeschieber der vor dem Haus stand eingeschüchtert sagt die Polizei

Ultraistgut…

die Einbrecher haben nur ein paar Kleinigkeiten kaputt gemacht, aber nichts geklaut. Die Polizei meinte weil sie überrascht wurden

Glück gehabt und die Eigentümer haben zudem noch eine ausführliche Einweisung für die Absicherung des Hauses vor Ort von der Polizei bekommen :daumenrauf:

Kommentare sind geschlossen.