Sieben gute und schlechte Jahre

Mein Freund Bulbul hat ein paar Tage Resturlaub und war heute beim Morgenlauf dabei

Wir kamen wie immer beim Erzählen vom Hölzchen zum Stöckchen und irgendwann kamen wir auch zu einem Thema, über das ich gestern in Facebook eine rege Diskussion ausgelöst hatte – Die Beiträge der Privaten Krankenversicherung steigen

Ich rate den Menschen, welche eine Private Krankenversicherung abschließen, den zur Gesetzlichen Krankenversicherung gesparten Beitragsanteil für Später anzusparen. Denn dadurch, dass die Leistungen einer Privaten Krankenversicherung nach hinten besser und dem medizinischen Fortschritt angepasst werden, werden auch die Kosten unweigerlich steigen und der Beitrag steigt mit

Prinzip: Spare in der Zeit, dann hast du in der Not

Und wenn gar keine Not kommt, dann hast du immer noch was auf der hohen Kannte ;)

Dazu erzählte mir Bulbul dann eine Geschichte aus dem Koran

Vom Ägyptischen König, der einen komischen Traum hatte, in dem es um sieben hässliche Kühe und um sieben fette Kühe ging und dass keiner der Weisen im Land diesen Traum deuten konnte, außer ein Mann …

Ich kenne diese Geschichte auch, denn sie steht auch in der Bibel im 1. Buch Mose 41 (Genesis)

Siehe: https://www.die-bibel.de/bibelstelle/Gen41/LUT17/

Ja so ist das

Heute waren es 22 Kilometer an Tag 2887 in Folge mit 63374 Kilometern in dieser Serie

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump