Sie sollten sich was schämen

Am heutigen späten Nachmittag sind Anja und ich zu einem spontanen Treffen vor dem Eingang unseres Rathauses hier in Wermelskirchen spaziert. Ein Treffen vieler Wermelskirchener Bürger, um der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 75 Jahren zu gedenken. Ungeplant und unorganisiert haben wir uns mit vielen anderen Wermelskirchenern kurzfristig dazu verabredet

Zur gleichen Zeit fand im Rathaus eine Veranstaltung der AfD statt und das an diesem geschichtsträchtigen Tag

Hier trafen zwei Dinge aufeinander, die nun wirklich überhaupt nicht zusammen passen

Die Gäste der AfD Veranstaltung mussten unweigerlich durch unsere etwas über einhundert Personen starke Gruppe hindurch, was ihnen sichtlich unangenehm war

Armin Himmelrath rief ihnen dabei etwas zu:

„Sie sollten sich was schämen dort rein zu gehen.“

Recht hat der Armin und seinen Satz werde ich mir für die Zukunft ausleihen

Foto Karl-Reiner Engels