Kategorien
Allgemeines

Dranbleiben

Dranbleiben bedeutet auch „nicht aufgeben“ , „nicht nachlassen“ , „nicht aus den Augen verlieren“ , „nicht lockern“ , „nicht ruhen und nicht rasten“ oder „weiterverfolgen“

Im Gegensatz zu „aufgeben“ , „abbrechen“ , „resignieren“ , „ablassen“ , „beenden“ , „sich abwenden von“ , „umfallen“ , „schlappmachen“ , „sich ergeben“ , „das Handtuch werfen“ , „die Flinte ins Korn werfen“ , „kapitulieren“ , „klein beigeben“ , „schwach werden“ , „lockerlassen“ , „den Kampf aufgeben“ , „die Hände heben“ , „sich geschlagen geben“ und „sich widerstandslos fügen“