Kategorien
Allgemeines

Sportliche Statistik November

Der November in Zahlen…

Der November ist fertig. Also ganz fertig.

Geiles Wetter – viel Laufen, Radfahren und Wandern – kurz ein super Monat :daumenrauf:

Hier nun die Summe meiner sportlichen Aktivitäten im November 2011…

45 Aktivitäten mit einem gesamten Zeitaufwand von 100:49:54 h:m:s,
Gesamt 803,70 km, 12.311 m positiver Höhendifferenz und einem Verbrauch von circa 66.483 kcal.

  • Laufen: 467,34 km mit 5.762 m positiver Höhendifferenz
  • Crossbike: 11,10 km mit 97 m positiver Höhendifferenz
  • Mountainbike: 141,44 km mit 3.259 m positiver Höhendifferenz
  • Wandern: 183,82 km mit 3.193 m positiver Höhendifferenz
  • und die vielen Spaziergänge mit unserem Hund Paul
  • Bei Anja sehen die Zahlen für November folgendermaßen aus:

    29 Aktivitäten mit einem gesamten Zeitaufwand von 50:07:06 h:m:s,
    Gesamt 293.13 km, 3.675 m positiver Höhendifferenz und einem Verbrauch von circa 21.859 kcal.

  • Laufen: 104,42 km mit 863 m positiver Höhendifferenz
  • Nordic-Walking: 49.93 km mit 433 m positiver Höhendifferenz
  • Wandern: 138,79 km mit 2.380 m positiver Höhendifferenz
  • und die vielen Spaziergänge mit unserem Hund Paul
  • Ab Morgen ist dann Dezember…

    Kategorien
    Allgemeines

    Er hat mich (uns) wieder überredet

    Nach dem Mittagessen (es gab Kartoffeln mit Rahmspinat OHNE SPIEGELEI) hatte ich es mir erst mal mit meinem Netbook auf dem Sofa bequem gemacht und wollte eigentlich noch ein paar Emails raushauen – so rein dienstlich woll. Na ja und dann kam Paul und setzte sich neben mich, flehte mich an, dass ich ihm seinen Frisur mal etwas massieren sollte was ich dann auch tat. Nur findet dieser Hund ja einfach kein Ende und so artete das dann wieder aus (Beweisvideo) :roll:

    Als das dann endlich vorbei war überredete uns Paul dann jedoch seine momentan aktive Phase zu nutzen um doch noch eine Kurzwanderung zu machen. Also quasi jetzt sofort…

    9,5 km Wanderung an der Eschbachtalsperre Streckendaten

    Kategorien
    Allgemeines

    Phasen

    WaldwegDas ganze Leben besteht meiner Meinung nach aus unendlich vielen Phasen.

    Es gibt Lebensphasen mit guter Laune und mit schlechter Laune, gesunde Phasen und kranke Phasen, dickere Phasen und dünnere Phasen, zufriedene Phasen und eher unzufriedene Phasen. Dann gibt es Phasen an denen sportelt man gerne und auch welche wo es anders ist. Oder es gibt Phasen da ist den ganzen Tag über viel Autoverkehr mit übermäßig viel Lärm und dann gibt es wieder Phasen da ist kaum jemand unterwegs. Es gibt auch Phasen da versteht man sich mit jedem und andere Phasen wo ein Missverständnis dem nächsten die Hand reicht. Es gibt helle Phasen mit viel Sonne und dunkle Phasen mit Regen und Wolken. Und dann fällt mir noch ein dass es schnelle und langsame Phasen gibt…

    Zur Zeit macht es hier so den Eindruck als ob die Phasen eher auf der „dunklen Seite“ gewichtet sind. Irgendwie habe ich eine langsame Phase und die nutze ich jetzt einfach mal zum Durchatmen und nicht zum ausflippen. Scheiß auf den Verkehr, auf die lange Schlange und die Transuse an der Kasse, die nervenden Jahresabschlussendzeitstimmungsneurotiker und alle Anderen die mir auf den Sack gehen.

    Anja war 8,02 km Joggen Streckendaten

    Ich war 15,51 km Joggen Streckendaten

    Zu Hause dann Gymnastik, Situps, Eiweißschleim (immer noch lecker) und dann eine Stunde mit Anja und Paul im Wald (Foto oben) was die dunklen Phasen etwas heller macht ;-)

    Danke für´s Lesen! (Wenn auch nur phasenweise)