Kategorien
Allgemeines

Horrido mit einem Lächeln durchs KackWetter

Regen und Temperaturen um den Gefrierpunkt erwarteten uns zum Frühsport

Im Verlauf des Morgens wurde daraus die übliche bergische Nebelsuppe

Unser Vorteil ist, dass wir hier aufgewachsen sind und dieses KackWetter einfach dazu gehört

Alles ist besser hier als Schnee, Eis und Schneematsch!

Anja hat wie üblich mit Paul die Stadtrunde gedreht und ich bin mit Steffen Richtung Lennep aufgebrochen

Auf Kilometer zwei trafen wir schon auf Oliver, der uns joggend entgegen kam. Wir hoffen dass er bald wieder mit uns laufen wird und seinen Verletzungsmarathon überstanden hat

Nach 100 m gemeinsamen Traben drehte Oliver Richtung Heimat ab…

Durch den Brückenabriss am Rattenberg haben wir noch eine weitere Umleitung ausfindig gemacht und wir sind mal gespannt wie lange die Balkantrasse nun an der Stelle gesperrt sein wird

Auf unserem Rückweg trafen wir auf das SEK-Belten (Ilka und Jasmin), eine Schwesterorganisation des SEK-Tente welche gerade mit dem Grundlagentraining angefangen hatten

Wir haben die Beiden einen kurzen Moment begleitet und zwei-drei Worte übers Einsatzmaterial ausgetauscht :cool_bubble:

Und sonst war es heute reichlich nass und kalt

Ey Leute aber mal ehrlich…

Jemacht is jemacht und es gibt doch keine wirkliche Alternative woll!

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

Schön dass Du hier warst – komm bitte wieder :-)