Kategorien
Allgemeines

Ausflug

Am Sonntag wurden viele neue Wermelskirchener mit zwei Bussen zu einem Termin in eine Zentrale-Unterkunft im circa einhundert Kilometer entfernten Möhnesee gefahren. Auf der „Einladung“ stand „Termin zur Asylantragstellung beim BAMF“. Hierbei waren auch viele der Jungs, welche regelmäßig mit mir laufen

Ein Ausflug zum Möhnesee

img_7596

img_7601

Die Leute erwarteten eigentlich eine Befragung zu ihren Fluchtgründen. Jedoch wurden sie nur registriert. Es wurden ihre Fingerabdrücke genommen und einige Fragen über ihre Fluchtwege gestellt. Einige der Leute bekamen neue Termine um erneut vorstellig zu werden. Andere bekamen keine weiteren Termine

img_7611

Diese Zentrale-Unterkunft ist laut der Aussage eines der Mitgereisten eine sehr saubere und geordnete Unterkunft und das Essen ist OK.

img_7612

img_7618

Es gibt dort auch mehrere Sportangebote und Spielmöglichkeiten

img_7621

img_7632

img_7637

Am Abend des Folgetages waren die neuen Wermelskirchener wieder zurück in unserer Stadt

Zum heutigen Morgenlauf holte mich Bulbul ab und wir unterhielten uns über seinen Ausflug zum Möhnesee

Er empfand es dort als sehr ordentlich und menschenwürdig. Es sind sehr viele Menschen dort. Er versteht allerdings nicht, weshalb sie dort nicht auch ihre „Interviews“ hatten. Dafür bekommt jetzt jeder einen neuen Termin und dieser findet auch jeweils an anderen Orten statt

Wir liefen eine große Runde durch die Stadt, bevor ich ihn nach Hause brachte und alleine meine Strecke nach Lennep zockelte

Als ich in Lennep umdrehte kam mir Martin entgegen und begleitete mich noch ein Stück meines Weges, bevor auch er abbog

Jetzt musste ich nur noch zurück nach Hause. Nicht mehr sehr weit. Nur noch zehn Kilometer

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump