Genug zu tun mit dem Winkeärmchen

Für den heutigen Morgenlauf hatte ich erstens einen „Krimi“ mit dabei und zweitens einen Lauf-Podcast

Im Krimi ging es um „Helter Skelter. Der „Summer of Love“ wird zum „Summer of Hate“: Hippie-Guru Charles Manson und seine Jünger töten im Woodstock-Jahr 1969 neun Menschen, darunter die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate, Ehefrau von Regisseur Roman Polanski“.

Meine Herren hatte dieser Manson einen an der Waffel :roll:

Als ich dann oben an der Sparkasse im Belten so über den Bürgersteig jogge kommt von links, vom Parkplatz der Sparkasse, ein Auto zügig quer über den Bürgersteig gefahren, schaut nur auf den Verkehr auf der Straße, aber nicht auf Fußgänger. Also auch nicht auf mich

Es hat nicht viel gefehlt und er hätte mich erwischt

Immer wieder passiert diese Situation, dass Autofahrer einfach zügig, ohne zu schauen, von einem Parkplatz über den Bürgersteig fahren und dabei keine Rücksicht auf die „Vorfahrt“ der Fußgänger nehmen. Wenn ich in so eine Situation komme,…

*** WERBEUNTERBRECHUNG ***

Du hast mein Buch noch nicht gelesen? Dann wird es aber Zeit!

Lebenslauf – Kein Wettkampf
Hier bekommst Du es (Neues Fenster)

*** WERBUNG ZU ENDE ***

… dann schlage ich meist gut hörbar mit der Hand an die Scheibe des PKW, um wenigstens auf mich aufmerksam zu machen. Heute auch

Da konnte ich mir aber eine Salve von Schimpfwörtern anhören, die dem Fahrer aus seinem Fenster entglitten. Da ich gerade die mörderischen Untaten von Charles Manson auf den Ohren hatte, bot ich dem Schreihals in seiner tollkühnen Kiste an, doch auszusteigen und mir die Worte direkt ins Gesicht zu sagen

Machte er nicht – Er fuhr einfach weiter – Was soll das?

Nun, so lief ich also weiter, hörte mir weiter den Krimi an und als dieser zu Ende war, auch noch diesen Lauf-Podcast

Solch ein Podcast steht und fällt ja mit den Stimmen welche man dort hört. Wenn der Moderator einen Gesprächspartner hat, der zwar laufen, aber nicht richtig reden kann, dann – ja dann… Ach lassen wir das

Es waren heute früh eh unendlich viele Fahrradfahrer unterwegs und so hatte ich mit meinem Winkeärmchen und dem „Guten Morgen“ rufen ausreichend gut zu tun

Mir kam dann irgendwann auch Silvia entgegen und begleitete mich zurück bis nach Wermelskirchen, so dass ich diesen Lauf-Podcast getrost abschalten konnte

Silvia möchte bald auf den Pilgerweg und holt sich von mir Wandersgesell immer mal noch so ein paar kleine Tipps zu Socken, Schuhen, Stöcken und so Zeug. Wobei sie total fit ist und sich sicher diese Ratschläge selber geben kann. So haben wir aber was zum drüber reden

Ich war joggen

22 km an Tag 2314 in Folge mit 51520 km im Streakrunning

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

2 Gedanken zu „Genug zu tun mit dem Winkeärmchen“

  1. Mich würde ja sehr interessieren, welche Laufpodcasts Du gerne hörst, kann aber verstehen, wenn Du das aus purer Höflichkeit nicht unbedingt direkt hier beantworten willst. Vielleicht lässt Du es mal in einem zukünftigen Beitrag unauffällig einfließen…
    :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.