aber das Drumherum

Streakrunning beziehungsweise Täglichlaufen ist auch nur laufen

Nicht mehr und nicht weniger

Nur eben täglich

Mindestens eine Meile

Darüber gibt es eigentlich auch nicht viel zu schreiben

Eigentlich nicht mehr, wie die nackten Zahlen

Heute waren es 22 km an Tag 2335 in Folge mit 51988 km im Täglichlaufen 

Aber ich kann einiges über das Drumherum schreiben

Der geneigte Leser hat es ja schon mitbekommen, dass ich ein Buch, also eine leicht verständliche und leserfreundliche Zusammenfassung der letzten dreizehn Jahre geschrieben und im Januar veröffentlicht habe. Als Taschenbuch und als eBook beziehungsweise Kindle-Version

Zudem wurde ich aber von vielen Seiten gezwungen aufgefordert aus meinem Büchlein auch noch ein Hörbuch zu machen

Alsdann begab ich mich daran es zu versuchen

Vergeblich

Und nun der nächste Versuch, ach was schreibe ich da, jetzt machen wir´s

Ich habe mit Carsten Stopka einen Sprecher gefunden

Ich habe dank der Kontakte von Wolfgang Horn und Facebook einen Sprechraum mit dazugehörigem technischen Werkzeug gefunden

Dieser Sprechraum wird mir freundlicherweise von der Kulturinitiative Wermelskirchen e.V. im Hause von Michael Dierks zur Verfügung gestellt und gefördert

Wolfgang Horn wird die Regie übernehmen und ich werde aufpassen, dass es meine Gefühle wiedergibt

Den Schnitt wird aller Voraussicht nach der Thomas Müller übernehmen

Und wann geht es los?

Sobald wir Termine gefunden haben

Bis dahin dürft ihr gerne weiter das Buch erwerben und vielleicht später mit der Hörbuchversion vergleichen ;)

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

2 Gedanken zu „aber das Drumherum“

Kommentare sind geschlossen.