Kategorien
Allgemeines

Ich möchte es einfach festhalten – Tag 79

Während meiner morgendlichen Joggingrunde hörte ich die letzten zweieinhalb Stunden eines Hörbuchs. Es handelt davon, dass die erste Hälfte des Lebens der Protagonistin vergangen ist und sie sich nun Fragen stellt über das „was nun?“. Sie gibt ehrliche Antworten auf ihre Fragen, welche sie eigentlich nur einer guten Freundin so erzählen würde

Das ist Stoff zum Paralleldenken

Mit der einen Gehirnhälfte verarbeite ich das Hörbuch und mit der anderen Hälfte befasse ich mich mit den Geschehnissen, welche zur Zeit durch die Welt wabern. Manchmal wird das Hörbuch lauter und manchmal meine eigenen Gedanken

Eine Sache ist mir aufgefallen. Es ist allgemein bekannt, dass Menschen sich gegenseitig anstecken. Durch nahen Kontakt. Ich meine mit diesem neuen Virus. Auch wenn jemand nicht direkt erkrankt, so ist die Wahrscheinlichkeit das Virus zu verbreiten doch sehr hoch. Da ist es doch nur anständig, wenn man auf diesen Kontakt, also den Kontakt welcher nicht unbedingt sein muss, zu anderen Menschen jetzt für eine gewisse Zeit verzichtet, um andere nicht zu gefährden. Wenn eine Person, die den Virus trägt nach allgemeinen Informationen mindestens drei weitere damit ansteckt, dann liegt doch die Lösung auf der Hand. Kontakte reduzieren oder gar gänzlich einstellen. Das ist doch nicht für immer

Nochmal – Es geht darum die Ansteckung aller Menschen zu verlangsamen

Das ist doch zu schaffen!

Unser beliebtes Eiscafé wird ab heute nur noch ToGo Eis verkaufen. Das hat der Inhaber so entschieden. Zum Schutze der Gäste, die es alleine nicht verstehen wollen. Andere Gastronomen haben das noch nicht verstanden oder wollen nicht

Ich bin überzeugt davon, dass der Kontakt in Restaurants, Lauftreffs, Bouleplätzen und ähnliche Treffs verboten werden wird, wenn wir Menschen es nicht freiwillig tun. Dafür habe ich absolutes Verständnis. Allgemeinheit geht vor Individualismus

In so einer Situation kann nicht jeder machen was er will

Wir gehen gleich wieder ab in den Wald…

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump