Kategorien
Allgemeines

Waldbrandgefahr

Es ist Sommer

Es ist heiß

Es ist trocken im Wald

„Auch Rauchen im Wald ist vom 1. März bis 31. Oktober nicht gestattet, weil jeder glimmende Gegenstand einen Brand verursachen kann.“

Nachzulesen beim Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Heute ist Waldbrand-Gefahrenindex WBI Stufe 3

Aufnahme3

Wir treffen bei der Wanderung durch den Eifgenwald an einer Bank auf zwei junge Herren. Einer der beiden hat sich gerade eine Zigarette angezündet. Ich spreche ihn höflich und freundlich lächelnd an und bitte ihn darum die gerade angezündete Zigarette auszumachen. Der eine der beiden antwortet mir „ja ja“ und noch irgend etwas, was ich nicht verstanden habe. Die beiden waren keine Deutschen. Ich zeigte auf seine Zigarette und wiederholte meine Bitte mit dem Hinweis – „Verboten im Wald„, woraufhin er seine Zigarette ausmachte. Ich bedankte mich, verabschiedete mich und ging weiter.

Ein paar hundert Meter weiter kamen wir an der nächsten Bank vorbei. Dort saß ein junges Pärchen. Eine junge Frau und ein junger Mann. Sie hatte eine Zigarette an. Ich begrüße Sie genau so freundlich, lächelte und bat auch sie darum die Zigarette auszumachen. Es bestehe jetzt bei der Trockenheit erhöhte Waldbrandgefahr. Sie fragte mich „warum?… die Asche wird schon keinen Waldbrand verursachen.“ Sie machte die Zigarette nicht aus, rauchte weiter und lachte mit ihrem Freund…

Wir gingen weiter auf unserer Wanderung. Hoffen wir, dass sie nicht aus Schaden klug werden

Kategorien
Allgemeines

Die Erde und die Welt

Unweigerlich werde ich in den letzten Monaten gezwungen darüber nachzudenken, wie groß oder wie klein die Erde oder die Welt eigentlich sind

Als wir noch vor Jahren mal ab und an mit dem Flugzeug, dem Auto, dem Schiff oder mit dem Zug andere Länder bereisten, bekamen wir es nicht richtig mit, welche Entfernungen zurückgelegt werden mussten

Man verliert das Gefühl für die Erde – das Gefühl für die Welt

Aber jetzt, wo ich mich mit Täglichlaufen beschäftige und als Ziel die entfernungsmäßige Erdumrundung habe, da bekomme ich ein Gefühl für die Erde

Und durch meine Aktivitäten in der Flüchtlingsarbeit, durch die vielen dadurch gewachsenen persönlichen Freundschaften und die Kenntnisnahme weit entfernter Länder in Asien und Afrika durch persönliche Erzählungen meiner neuen Freunde, bekomme ich ein Gefühl für die Welt

Jetzt, wo ich annähernd beide Größen miteinander vergleichen kann, komme ich zu folgender Erkenntnis

Die Welt ist größer  als die Erde

Auf meinem heutigen Morgenlauf begleiteten mich Bulbul und Rahul aus Bangladesch und Ousmani aus Guinea

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump