Kategorien
Allgemeines

Wieder ein neuer Läufer und ein neues Interview

Gestern hatte mir Cornelia im Café International einen Jungen Mann aus Nigeria vorgestellt, der auch gerne mit mir laufen möchte

Wir konnten uns sehr gut auf Englisch unterhalten und haben uns dann auch direkt für den heutigen Morgenlauf verabredet

Mit dem Treffen hat alles wunderbar funktioniert

Ich lief also die ersten zwei Kilometer, um am Busbahnhof in Wermelskirchen den neuen Läufer Honsey aus Nigeria abzuholen, dann einen Kilometer weiter an der Sparkasse im Belten stießen Masood aus Pakistan, Alpha und Ibrahim aus Guinea mit dazu

Wir liefen die Winterstrecke über die Balkantrasse und übten Zahlen- und Buchstabenketten

Nach guten zwei Kilometern musste Alpha heute aufgeben, weil ihm sein linkes Knie etwas Probleme bereitete und er drehte um

Wir anderen liefen bis zum Bahnhof in Lennep und zurück nach Wermelskirchen

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

Und als wir zu Hause so beim Frückstück saßen bekam ich eine Mitteilung, dass ein Interview mit mir auf der Podcastseite FatBoysRun erschienen ist

MP3-File

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump