Kategorien
Allgemeines

Anständig

IMG_2208

„Als Anstand wird in der Soziologie ein als selbstverständlich empfundener Maßstab für ethisch-moralischen Anspruch und Erwartung an gutes oder richtiges Verhalten bezeichnet. Der Anstand bestimmt die Umgangsformen und die Lebensart“

Quelle: Wikipedia

Es ist nicht schwierig sich anständig zu verhalten

Auch wenn es auf mich den Eindruck macht, als ob Anstand in der Gesellschaft mehr und mehr verloren geht, so gebe ich doch nicht auf ihn in meiner Umgebung zu erhalten

Ich lief heute wieder zum Treffpunkt und traf auf meine Begleiter Bulbul und Masood, mit denen ich dann wieder rauf bis Bergisch-Born lief

Hier verabschiedete sich Masood wie gestern und drehte um, sein Knie zu schonen

Mit Bulbul lief ich an der verkehrsfreien B51 entlang bis Lennep und über die Balkantrasse zurück

Unser Thema war auch die Anständigkeit

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, welche Anstand ausmachen

Zum Beispiel

Die Balkantrasse ist immer zu einer Seite hin abfallen und dort sammelt sich das Regenwasser

Wenn man also jetzt nebeneinander her läuft, dann tritt ein Läufer unweigerlich immer durchs Wasser

Hier sagte ich heute zu Bulbul „Kannst Du bitte ganz rechts laufen, dann muss ich nicht durchs Wasser laufen“

Einige Kilometer weiter, mit dem Wasser auf der anderen Seite, sagte er dann zu mir „Ich laufe weiter links, dann musst Du nicht durchs Wasser laufen“

Er begleitete mich sechzehneinhalb Kilometer meiner dreiundzwanzig Kilometer Strecke

Anstand

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Kategorien
Allgemeines

Komisch

Am Treffpunkt waren heute Masood und Bulbul

Ich schlug den Beiden vor erst bis Lennep zu laufen und dann über Grenzwall und Talsperre zurück. Ok so trabten wir los

Masood´s Knie macht ihm scheinbar Probleme, so dass er immer weit hinter Bulbul und mir her lief

Oben in Bergisch-Born drehte Masood dann aber um und lies uns alleine weiter laufen

Wir waren jetzt kurz hinter Bergisch-Born, da ist so eine freie Stelle in der normalerweise immer so ein starker Wind bläst, heute nicht

Ich sagte zu Bulbul…

IMG_2206

Stille…

Nach kurzer Zeit fragte er mich „Was ist komisch?“

„Ähhhhm… Also wie jetzt? Na dass wir hier heute keinen Wind haben ist komisch“

Wir waren mittlerweile an der Abzweigung zur Talsperre angekommen und ich fragte Bulbul ob er lieber durch das Tal der Talsperre laufen wolle oder einfach bis Lennep und zurück über die Balkantrasse. Er wählte die Balkantrasse

Er hatte das Wort „komisch“ zwar schon in Verbindung mit lustigen Dingen gehört, aber den Sinn in Verbindung mit merkwürdigen Dingen oder unerwarteten Dingen noch nie

Auf den nächsten Kilometern fachsimpelten wir über solche Dinge wie über Mehrdeutigkeit

Junge junge so ein paar Vokabeln lernen ist ja schon eine Sache, aber dann auch noch diese Redewendungen

Irgendwann waren wir auf dem Rückweg auch damit fertig und schwenkten rüber zu den Worten für Farben

Rot, Gelb, Grün, Orange, Schwarz, Weiß und so weiter

Später Grau wie der Himmel, Er: „aber das ist ja nicht der Himmel – das ist Wolken“ Ich: Bulbul… das heißt richtig „das sind Wolken“ … Er: „Ach ja Mehrzahl dann sind“

Genau … Gelächter… und das obwohl ich dieses Grau der Wolken am Himmel gar nicht mag

Komisch

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Kategorien
Allgemeines

vier

Snapseed

33.666 Kilometer

Start meines Täglichlaufens war am 02.01.2012

Meinen Jubiläumslauf absolvierte ich am Neujahrsmorgen unter der Begleitung von Bulbul und Rahul, meinen neuen Freunden aus Bangladesch

Frohes neues Jahr 2016

Ein Beitrag geteilt von Lutz Balschuweit (@lutz65) am

AsrOgI3f628Q58xBj4L4Ff7ooI3__MB4UGeE9znBeiR1

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump