Kategorien
Allgemeines

Voneinander lernen

Es ist immer noch Winter

Masood ist weiterhin am Auge und Schaharia am Knie verletzt. Malik muss um acht Uhr auf Arbeit sein und riskiert vorher keinen Sturz bei diesen schlechten Wegverhältnissen

So lief ich also zum Treffpunkt und gabelte dort Bulbul auf

Keine Ahnung warum, aber er scheint ein Streakrunner (Täglichläufer) zu sein

Ich bin daran unschuldig!

Wenn er Schule hat, dann hat er vorher nur Zeit für eine zwölf Kilometer Strecke und die sind wir auch gemeinsam gelaufen

Unser Thema war heute ein Zettel, der gestern in der Schule ausgehändigt wurde. Darauf standen einige Dinge über unser Grundgesetz, über das Christentum und wie wir mit den unterschiedlichen Religionen hier in Deutschland umgehen (sollten)

Wir sprachen über gegenseitige Akzeptanz und Toleranz, welche ein gutes Zusammenleben erst möglich machen

Zum Beispiel:

Wenn ich sage, dass Jesus der Sohn Gottes ist, dann hat er es zwar anders gelernt und glaubt auch nicht daran, aber er kann so viel Toleranz aufbringen mir meinen Standpunkt zu belassen und somit meine Einstellung akzepzieren

Genau so ist es wenn er mir erzählt, dass er fünf mal am Tag zu Allah beten muss. Dann muss ich das nicht nachmachen, kann aber verstehen, dass es sein Glaube ist und für ihn wichtig ist. Ich bin so tolerant um diese Handlung zu akzeptieren

All diese Dinge müssen hier in unserem Land jedoch auf jeden Fall vom Gesetz her erlaubt sein und somit unseren Gesetzen entsprechen. Das Gesetz steht also über dem Glauben

Anders ist es zum Beispiel in Saudi Arabien. Dort ist Staat und Glaube auf der gleichen Stufe, was auf Grund der überwiegend muslimischen Gesellschaft scheinbar in Ordnung geht

Jedoch leben wir hier in einer offenen, toleranten und multikulturellen Gesellschaft, welche für uns alle eine Bereicherung darstellt

Bulbul und ich sind einer Meinung

Von einander lernen kann nur Vorteile bringen

Gegenseitige Toleranz

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump