Kategorien
Allgemeines

Das Chen und das Händchen

Auf meinem heutigen Lauf begleitete mich nur Alpha, weil Ibrahim leichte Schmerzen in seinem Fuß hat

Das war auch vorhersehbar, weil er bisher immer auf solchen Sommerschlappen läuft :roll:

Ich bin ja der Meinung, dass er ein paar richtige Laufschuhe braucht und die habe ich ihm heute erst mal aus einer Spende von Facebookfreunden besorgt

Morgen nehme ich sie im Rucksack mit zum Treffpunkt

Während des Laufens übten wir heute „Das Chen“

Die Brücke – Das Brückchen

Der Baum – Das Bäumchen

Der Schuh – Das Schühchen

Das Haus – Das Häuschen

Der Lauf – Das Läufchen

Und so weiter

Vorher war der Wortschatz auf „Das kleine Schild, das kleine Haus, der kleine Baum begrenzt

Läuft

Und als ich auf dem Rückweg die letzten drei Kilometer wieder alleine lief, traf ich unter anderem auch Osama mit Frau und Kind in der Stadt

An der Ampel der Kreuzung Dabringhauser Straße standen wir nebeneinander und ich klopfte Osama zur Begrüßung auf die Schulter. Seiner Frau wollte ich die Hand reichen, aber sie lächelte mich nur an und legte ihre Hand auf ihr Herz

Diese Geste zur Begrüßung hatte ich schon öfters gesehen, auch zusätzlich zur Handreichung

Ich persönlich finde, dass ist eine sehr hygienische Art der Begrüßung, wie das Handheben bei Läufern

Ob das jetzt rein aus religiösen Gründen, oder weshalb auch immer so gehandhabt wird mit dem Händchen geben, ist ja auch eigentlich wurscht

Und letztens hatte ich so etwas auch im Café International beobachten können, als Bulbul einer Syrerin die Hand reichen wollte und ins Leere griff :kicher:

Als ich das Web nach Informationen durchsuchte fand ich das hier in der FAZ

„In der muslimischen Community sei es üblich, dass Männer und Frauen zur Begrüßung die Hand aufs Herz legen, statt sie sich zu reichen. Das sei auch unter jungen gebildeten Muslimen nicht anders.“

Sieht cool aus und schadete nicht

Ich finde das klasse, hat was

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Eine Antwort auf „Das Chen und das Händchen“

Kommentare sind geschlossen.