Kategorien
Allgemeines

Stefan – die erste

Zum heutigen Lauf meldete sich Stefan an

Sein erster Lauf in seinem Leben

Er will im April am zehn Kilometer Stadtlauf in Wermelskirchen teilnehmen und hat sich entschlossen mit uns zu trainieren

Um viertel nach sechs sind wir gestartet und nach zweihundert Metern kam uns schon Bulbul entgegen

Wir liefen einen kleinen Umweg zu Bulbul´s Startpunkt im Belten

Er hat ja die Woche über schon um 8:15 Uhr Schule und kann deshalb nur kurz laufen

Heute waren es siebeneinhalb Kilometer

Stefan begleitete ich noch ein Stück zurück, bis er mitten in der Stadt aufgab

Nach knapp sechs Kilometern laufen

Seinem ersten Laufen

Ich finde das klasse!

Das war also „Stefan – die erste“, wie man beim Film sagt

Den Rest meiner Morgenrunde lief ich dann alleine

Mir war ganz schön langweilig

Sehr langweilig

Aber das ist nicht schlimm

Ich lief bis nach Burscheid und zurück

Stefan hat schon angekündigt, sich uns am Mittwoch wieder anzuschließen

Und ich gab ihm den Tip sich die Beine gut mit Franzbranntwein einzureiben

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

4 Antworten auf „Stefan – die erste“

6 km beim ersten Lauf? *staun*… ich weiss noch, als ich mich entschloss, laufen zu wollen. Nahm mir einen Schrittzähler, bewaffnete mich damit und dachte… 4,8 km ( ich strebte einen ersten Fun-Run an ) kann ja kein problem sein. Taperte los und schaute nach – Ihr glaubt es nicht – 800 m hechelnd auf den Schrittzähler und dachte… neeeee…. wie soll man je 4,8 km laufen können. Inzwischen kann ich es ja und habe es gelernt, wie man es lernen kann. Also Stefan… einfach Wow und bei den Balschuweits bist Du in besten Händen bzw. Füßen!

Grüße an Anja :danke: und Paul :streichel: und Masood und Bul-Bul und wie sie alle so heißen die Läufer in und um Wermelskirchen . :banana:

Kommentare sind geschlossen.