Helfer – Laufende Integration und mehr

Am Freitag drehte der WDR bei uns und hier ist das Ergebnis

Laufende Integration

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

8 Gedanken zu „Helfer – Laufende Integration und mehr“

  1. :daumenrauf: Super Lutz! Ich hatte mich ja angemeldet um mal wieder mit zu laufen. Jetzt bin ich erstmal krank und dann sehen wir weiter. Ich melde mich wieder!

  2. Man kann die unterschiedlichsten Meinungen zum Thema Integration haben, aber was Du und Anja leisten ist beachtlich. Das Ergebnis ist super und vielversprechend und zeigt, dass man nicht Alle mit den Ereignissen in Köln und anderen Städten gleichsetzen kann. Daumen hoch! :freude:

    1. Danke Martin.
      Alle sprechen auch immer über Köln. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Es gibt Flüchtlinge, es gibt Asylsuchende, es gibt Menschen mit subsidiärem Schutz, es gibt Ausländer, es gibt Ausländer die sich hier illegal aufhalten, es gibt deutsche und es gibt unter diesen ganzen Menschen auch immer wieder Straftäter.

      1. Das Problem – man setzt Kriminalität mit bestimmten sozialen, nationalen, kulturellen…. Gruppen gleich. Sobald diese gehäuft und organisiert auftritt, entwickeln Viele eine Abneigung gegen eben diese. Das ist ein Fakt, egal wie man dazu steht. Sobald dies nun gehäuft/ organisiert auftritt, entstehen und zementieren sich Vorurteile und aus diesen entstehen Standpunkte, dass dies“ im Blut von denen“ lag.
        Sozial Schwache haben Angst, dass sie durch die ganzen „Refugees welcome“ Kampagnen vergessen werden. Man sieht alte Leute Pfandflaschen sammeln, um die Rente aufzubessern und sieht die schon vorhandene „soziale Schieflage“. Ich habe in letzter Zeit viele Standpunkte gehört „Für Schulen und Bildung ist kein Geld da, aber dafür…“
        Als vor Jahren gehäuft in gewissen Talkshows Hetze gegen Arbeitslose / Hartz IV Empfänger_innen gab… Hetze Ost gegen West, jung gegen alt… es findet sich immer etwas.

Kommentare sind geschlossen.