Kategorien
Allgemeines

Sonntag erstmals mit Caro

Zuerst hatte ich den Auftrag zwei Jungs per Telefon zu wecken. Alpha um 5:40 Uhr und Mady um 5:50 Uhr

Hat funktioniert

Caro hatte zudem gestern über Facebook angekündigt, heute am Sonntag, auch früh aufzustehen und auf der Balkantrasse zu laufen

Also los…

Alpha holte mich zu Hause ab und wir liefen zur Stadtkirche um dort den Bulbul abzuholen. Der hatte heute aber verschlafen und so liefen wir zum nächsten Treffpunkt mit Mady. Mady kam auf dem Fahrrad um seinen Fuß etwas zu schonen

So machten wir uns auf den Weg in Richtung Lennep über die Balkantrasse

Nach gut sieben Kilometern verabschiedete sich Alpha und Mady gab ihm sein Fahrrad mit. Mady wollte jetzt doch lieber laufen

Als wir kurz vor Bergisch-Born ankamen, trafen wir auf den uns entgegenlaufenden Rahul

Mady war noch einen Kilometer mit dabei, bevor er auch umdrehte und mich und Rahul alleine weitertraben ließ

Ganz weit vor uns sah ich eine/n Läufer/in auf der Trasse, aber wir waren noch viel zu weit entfernt um sie oder ihn erkennen zu können

Wir versuchten also die Distanz zu verringern

Erst kurz vor dem Bahnhof Lennep trafen wir auf die nun erkennbare Läuferin. Es war Caro und wir begleiteten sie nun noch bis nach Lennep und zurück bis nach Wermelskirchen

img_7769

Sie hat heute ihre bisher weiteste Strecke gelaufen und zwar zügig

Und vielleicht, wenn sie die Zeit dafür findet, wird sich demnächst nochmals dabei sein

Ich brachte dann noch den Rahul nach Tente und lief wieder nach Hause

Das Wetter während des Laufens war erstklassig und extra für uns Läufer sonnig bei zehn Grad

Vorher und jetzt nachher ist es wieder regnerisch…

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Kategorien
Allgemeines

Vier Weißbrote am Tisch

Vor einem Jahr schrieb ich über die Möglichkeiten, was später in den Geschichtsbüchern stehen wird

Und heute, ein Jahr später, kommen immer noch viele Menschen und bitten um Hilfe

Annegret, Willy, Anja und ich waren zum Treffen und Essen bei den alten und neuen Bewohnern der Häuser in der Beltener Straße


Mit Kennenlernen fängt es immer an

An einem gemeinsamen Tisch geht es noch leichter

Kategorien
Allgemeines

Wechselspiel

Ousmani und Alpha holten mich zu Hause ab

2016-01-10-11-55-28 aufnahme2

Alpha ist neu in der Stadt und Ousmani hat vor, mit ihm gemeinsam eine Wohnung zu suchen. Außerhalb der städtischen Asylwohnungen. Zu zweit ist es einfacher eine Wohnung zu finden als alleine

Wir liefen die Grünestraße rauf und die Kölner Straße runter zur Stadtkirche

Ab hier war Bulbul mit dabei

aufnahme4

Wir trabten die Berliner Straße rauf und suchten vergebens nach Mady, den ich zwar telefonisch geweckt hatte, der aber scheinbar nach dem Telefonat sofort wieder eingeschlafen ist :roll:

Jetzt brachten wir Ousmani und Alpha zurück in die Beltener Straße und liefen auf die Balkantrasse in Richtung Lennep

Es fing an zu regnen und unterwegs kam uns ein Radfahrer entgegen. Es war Riaz, der eine Ausbildung bei einer großen Bäckerei in Remscheid macht. Er arbeitete von 22:00 bis 06:00 Uhr und war nun auf dem Heimweg

aufnahme6

Wir redeten ein paar Worte und liefen weiter

Hinter Bergisch-Born, auf dem halben Weg nach Lennep trafen wir auf Rahul, der uns dort auch treffen wollte

aufnahme5

Jetzt waren wir wieder zu dritt und drehten wieder um in Richtung Wermelskirchen, wo wir erst Bulbul nach Hause brachten

Jetzt lief ich noch mit Rahul bis Tente und dann alleine bis zur Unterstraße und zurück nach Hause

Das war heute wieder ein Wechselspiel

Zu Mittag sind wir bei Ousmani eingeladen. Ich bin schon gespannt, wer alles dort ist…

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump