Kategorien
Allgemeines

Kannst du oder willst du Ludo?

Unsere Leser wissen, ich hatte schon darüber berichtet, dass ich Bulbul zu unserem familiären Weihnachtstreffen heute am ersten Weihnachtsfeiertag eingeladen hatte

Aber ich hatte nicht nur Bulbul, sondern auch noch Masood eingeladen mit uns zu feiern

Sie hatten heute am Freitag über Mittag einen Moscheebesuch, aber danach trafen wir uns zum Mittagessen bei meiner Mutter

IMG_2770

Es gab Kaninchen, Bohnensalat und Kartoffen

IMG_2767

IMG_2768

Nach dem Mittagessen hatten wir etwas geplant…

Wisst ihr was Ludo ist?

Eigentlich hatte ich vor die Jungs mit einem Spiel Mensch ärgere Dich nicht zu überraschen und sie zu fragen, ob sie dieses tolle Gesellschaftsspiel aus Deutschland kennen

Leider hatten wir, meine Mutter und meine Tante keins mehr zu Hause

Aber trotzdem sprach ich mein Vorhaben an und ihr glaubt mir nicht was dann geschah

Masood, dieser junge Mann aus Pakistan erzählte mir von „Ludo“ und „stritt“ sich mit Bulbul über den Namen des Spiels. Heißt es Ludo oder Ludu? Als Ergebnis kam heraus, dass es „Ludo“ heißt und nur in Bangladesch Ludu genannt wird

OK, aber was nun?

Masood sagte, dass er ein selbst gemaltes „Ludo“ Spiel zu Hause hat und bot an es kurzerhand mit mir zu holen

Gesagt getan und so spielten wir mal schnell ein paar Spiele „Ludo“

Dieses „Ludo“ ist übrigens vermutlich der direkte Vorgänger von „Mensch ärgere Dich nicht“ und stammt vom Patchesi ab, welches direkt vom Pachisi abstammt und für die gesamte „Spielkultur“ in Europa verantwortlich ist. Pachisi kommt übrigens genau aus der Ecke der Erde wo auch die Jungs gerade her gekommen sind

Was für ein Zufall

IMG_2773

IMG_2776

IMG_2775

IMG_2774

Ja und nach dem hitzigen Spielen gab es auch noch Kaffee und Kuchen bis nichts mehr rein passte

IMG_2778

Es war ein wundervolles Weihnachten

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump

Kategorien
Allgemeines

Der Turm und die Rettung

Heute ist Weihnachten – Frohe Weihnachten

Keine Auto und Menschen in der frühen Stadt

Ich lief, wie in letzter Zeit üblich, diese drei Kilometer zum Treffpunkt und traf dort auf einen total verschlafenen Masood, der durch mein Licht der Stirnlampe erst aufwachte

Bulbul stand schon bereit und Rahul warf sich gerade noch seine Laufjacke und die Reflektorweste über

Wir nahmen den halbschlafenden Masood ins Schlepptau und liefen langsam in Richtung Hilgen

Also wieder an meinem zu Hause vorbei, wo ich Rahul erst noch einen Schluck Wasser gab, weil der in seinem zu Hause vergessen hatte etwas zu trinken

Dann weiter über Tente, wo Rahuls neue Wohnung ab Januar sein wird. Er freut sich schon wie Bolle auf seine neue Wohnung

Die ganze Zeit über sahen wir den vollen und sehr hellen Mond hinter zerfurchten Wolken

Ein Bild für eine Postkarte

Nur neben diesem wunderschönen Mond blinkten einige rote Lichter am Himmel

Es waren die Lichter des Funkturmes in Witzhelden

Ich fragte so in die Runde ob wir nicht einfach noch rasch dort vorbei laufen sollen und Masood, der mittlerweile wach war, klatschte sich vor Freude auf die Schenkel

Bulbul war skeptisch ob wir das noch schaffen, aber ich rief ihm zu

„Ja wir machen das und wir schaffen das“

IMG_2760

Wir schafften das und jetzt mussten wir nur wieder nach Hause laufen

Auf dem Rückweg entdeckte Bulbul einen Menschen in einer Seitenstraße auf dem Boden liegend

Wir eilten schnell zu ihm und kümmerten uns um den bewusstlosen jungen Mann, der scheinbar zu viel getrunken hatte

Den Fahrer eines PKW hielten wir an einen Rettungsdienst zu rufen und uns eine Decke zu geben, damit der junge Mann nicht zu stark auskühlt

Mittlerweile kam der junge Mann zu sich, aber reagierte noch nicht auf unsere Fragen

Nachbarn eilten mit einer weiteren Decke herbei und einige Minuten später kam auch schon der Rettungsdienst um den jungen Mann aufzunehmen

Wir stellen den jungen Mann gemeinsam auf die Beine und siehe da er konnte zwar nicht gehen, aber nuschelte irgendwas das sich anhörte wie…

„Alles OK“

Die Sanitäter luden den jungen Mann ein und riefen uns für unseren Heimweg noch ein lachendes „Frohe Weihnachten“ hinterher

Jeden Tag eine gute Tat

Anja filmte uns, als wir bei uns zu Hause einliefen und hier beendeten wir auch unseren Frühsport

IMG_2763

Es war wieder ein sehr schöner Lauf

Gymnastik, Obst, Joghurt und Körner

„They just couldn’t believe that someone would do all that running for no particular reason.“ Forrest Gump