Kategorien
Allgemeines

Alternativ-Fruehsport – The Party goes on

Mal wieder wurden wir heute um 6:15 Uhr von Regen überrascht und das ist doch eine schöne Möglichkeit um Alternativ-Frühsport zu betreiben :grin:

But the party goes on…

SmileAnja ist mit unserer Q spazieren gegangen. Die 50 Minuten Waldrunde hat den beiden wieder Spaß gemacht…

Smile…und ich habe 1,5 Stunden auf dem Ergometer gewullakt und dabei 1105 kcal. vernichtet.

  • Frühstück
  • SmileNach der täglichen Verwaltungsarbeit und Anja´s Einkäufen sind wir zu Fuß zum Krankenhaus, denn dort wartete mal wieder die Physiotherapeutin auf mich um mir meine Muskeln wieder aufbauen zu helfen.

    Hey das war wieder ein klasse Training und die Übungen schlauchen ganz nett. Wenn ich mit dem Programm im Krankenhaus durch bin, werde ich diese Übungen auch wohl weiterführen, denn so wie es aussieht sind sie sehr effektiv. Es ist kaum noch ein visueller Unterschied vom rechten zum linken Arm zu erkennen :daumenrauf:

    Nach dem kurzen Mittagessen machten wir eine Wanderung im großen Bogen um die Eschbach-Talsperre. Also die Q ins Auto und ab an die Sperre :grin:

    Die Weg über die Staumauer ist zur Zeit noch bis Ende September gesperrt weil die Oberfläche des Weges erneuert werden muss. Wir sind also runter zum Fuße der Mauer und auf der anderen Seite wieder rauf. Die Sträucher wurden mal gestutzt und deswegen ist auch die Statue von Robert Böker mal richtig zu erkennen. Wir sind dann vom Rundweg um die Talsperre am Steinernen-Kreuz vorbei rauf und über Grenzwall durch den Wald nach Buchholzen und dann wieder zur Talsperre zurück. Die Wanderung dauerte etwa 2:15 h und wir waren danach so richtig schön müde :muede:

    Ach ja und die Remscheider Wald(Fach)-Arbeiter haben NUR so lange Nägel um einen einfachen Zettel zu befestigen – die haben ganz sicher keine kleinerenGANZ SICHER NICHT :!:

    Bilder-Galerie
    (Auf die Bilder klicken zum vergrößern)

  • Abendbrot
  • Haben fertig für heute – Tschüß Ihr Lieben…