Kategorien
Allgemeines Behauptung

Na wie siehts aus… Weihnachts-Winterspeck schon wieder weg?

Die Worte Weihnachtsspeck und Winderspeck sind ja in aller Munde, später in aller Mägen und dann auch zu guter Letzt an aller Hüften und Bäuchen. Ist ja vom Grunde her nicht schlimm, wenn das überflüssige Zeug rasch wieder weg ist und sich nicht bis zum nächsten Weihnachtsfest festgetackert hat :kicher:

Viele Leute nehmen sich ja für´s neue Jahr vor das Ruder rum zu reißen, abzuspecken, jetzt gesund zu leben und was weiß ich noch alles…

Nur mit dem Tun hapert´s meist.

Also auch wenn ich Gefahr laufe mich zu wiederholen, und das tue ich bestimmt, ES HAT JEDER SELBST IN DER HAND!

Das Ziel erreicht man ganz bestimmt wenn man folgende Punkte beachtet:

1.) Wenig Fett – hierbei auch auf versteckte Fette achten

2.) Wenig Zucker – also auch im Kaffee, Tee, Getränken wie Cola oder Limo oder in den Nahrungsmitteln wie Müsli usw

3.) Kein Alkohol – das Weinchen oder Bierchen ist absolut kontraproduktiv

4.) Aber das Wichtigste ist Bewegung – Bewegung und nochmals Bewegung.

Sei es im Alltag mehr zu Fuß zu erledigen, oder Sport zu machen. Am Besten beides. Die Hunderunde einfach verdoppeln, die Joggingrunde länger machen, das Schwimmtraining oder oder oder. Einfach das Übliche etwas verlängern oder wenn man bisher nichts getan hat endlich damit anfangen.

Also wenn Ihr nicht bis zum nächsten Weihnachten an den angefutterten Pfunden rumdoktern wollt, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt die Sache in den Griff zu bekommen.

Macht Schluss mit den Ausreden, hört auf einen imaginären Schweinehund zu suchen (den gibt es nicht), tretet Euch selbst in den Allerwertesten und feuert Euch selbst an um in die Pötte zu kommen.

Wenn ich nur daran denke wie viel Zucker ich in meinem ersten Leben in eine Tasse Kaffee oder Tee kippte und dann auch noch die fette Kondensmilch dazu. Heute trinke ich meinen Kaffee und auch Tee natur pur.

Oder auch die Mahlzeiten waren grundsätzlich fettig und überladen mit Schwabbel und Soßen. Pommesbude oder Restaurant waren Standard. Kalorienbewusst selber kochen oder der GROßE Salat waren nie im Programm. Gemüse, Obst und Salat gehörten nie auf den Speiseplan.

Alleine der gemischte Salat von heute Mittag mit Thunfisch (im eigenen Saft und nicht in Öl), dazu Tomaten, Zwiebeln, Balsamico-Essig, Pfefferschoten, getrocknete Tomaten, Möhre, Pfeffer und Salz. Dafür aber die große Portion und gegebenenfalls noch eine Scheibe grobes Vollkornbrot dazu oder einen Harzer Käse.

So habe ich seit den Feiertagen meine Form erhalten und/oder wieder erlangt. Jetzt fragt mich bitte nicht nach Rezepten oder so, das bekommt jeder alleine hin, wenn Ihr die vier Punkte oben beachtet.

Viel Erfolg und denkt immer daran…

Es gibt keinen Schweinehund :!:

Danke für´s Lesen!

Kategorien
Allgemeines

Psychedelischer Lauf alleine durch den Schneeregen

Anja ist wie immer vor mir auf ihre Strecke raus. Sie nahm heute zum Walken durch die Stadt wieder die zwei 1 KG Hanteln mit.

Ich machte mich alleine auf Richtung Burscheid auf der Bahntrasse. Mein IPhone bestückte ich mit der psychedelischen Musik der Band Eloy. Für mich ist das Geistermusik.

Boh ey – ich war gar nicht selbst dabei – war irgendwo anders – war aber nicht selbst am Laufen. Zum Glück gibt es auf der Trasse kaum Hindernisse wo ich vorlaufen könnte :roll:

Also nach so einem Lauf bin ich mal ganz entspannt und fühle mich GROßARTIG.

Anja war 10,07 km Walking mit Hanteln Streckendaten

Ich war 16,34 km Joggen Streckendaten

Gymnastik, Situps, Eiweißdrink und nun kommt Paul an die Reihe mit seinem Waldspaziergang. Bis später…

Danke für´s Lesen!