Kategorien
Allgemeines

Macht es gut – ihr wart uns eine große Hilfe

Sohlen waren schon geflickt aber jetzt sind se hinüber – endgültig…

Danke fürs Lesen!

Kategorien
Allgemeines Behauptung

wie ein Bumerang

Fast jeden Morgen sehen wir beim Joggen durch die Stadt einen Radfahrer, der auch im Winter jetzt immer noch im T-Shirt mit seinem Bike unterwegs zur Arbeit ist. Das alleine ist ja schon mal auffällig genug, aber zudem ist er und sein Bike mit samt Anhänger blinkend und super beleuchtet unterwegs.

Wir grüßen uns IMMER freundlich mit winken und zurufen – auch auf Entfernung :-)

Als Anja und ich mit Paul heute auf der Nachmittagsrunde spazieren waren trafen wir ihn mit seinem Fahrrad am Baumarkt…

Und das hier steht auf seinen Satteltaschen…

Danke fürs Lesen!

Kategorien
Allgemeines

Für die kleinen

Muskeln war das heute bestes Lauftraining :!:

Als Anja mit dem einen Auge aus dem Fenster schaute und mit dem anderen auf das Außenthermometer, da war ihre Entscheidung klar. Glatteis bedeutet für sie sportfrei. Sie hat Angst vorm rutschen.

Chuck Norris aber nicht und weil ich ihm keinen Vorsprung geben will machte ich mich für meine allmorgendliche Joggingrunde bereit.

Doch bevor ich meinen Lauf jeweils starte gilt es einige vorbereitende Routinen zu erfüllen. Raus vor die Haustür, den Garmin auf eine Mauer legen um die Satelliten zu finden und das IPhone mit der Übertragungssoftware Runtastic starten. Heute mit einem besonderen Kick. Auf Grund meiner kalten Hände glitt mir das schöne IPhone4 aus der Hand und schlug ungebremst auf den Boden. Zack Ecke ab. „Ach leck mich doch am Arsch. Was für eine Scheiße ist das denn?„.

Egal und weiter in der Routine mit IPhone in den Laufgürtel stecken. Garmin-Uhr umschnallen und dann die erste Lage dünne Handschuhe anziehen. Darüber dann die Fausthandschuhe und jetzt den Startknopf der Garmin-Uhr drücken…

Los geht´s

Auf den Ohren hatte ich heute wieder das Hörbuch von „Perry Rhodan“ und schon auf den ersten Metern spürte ich das Glatteis unter den Füßen. Ich versuchte mich darauf einzustellen mit kürzeren Schritten aber mein Puls schnellte hoch. Das war zu erwarten jedoch nicht schlimm.

So nach zwei bis drei Kilometern hatte ich mich ans Rutschen gewöhnt und begann die Wegrutscher gut auszugleichen. Es lief also trotz Eisglätte richtig rund und ohne Sturz. Das war wohl ein gutes Training für die vielen kleinen Muskeln welche sich sonst nur verstecken :daumenrauf:

Yeahhh :!: :!: :!:

Ich war 16,46 km Joggen Streckendaten

Gymnastik, Eiweißshake mit Banane und Mandarine.

Und jetzt gehe ich mit Paul alleine auf Waldrunde, denn Anja hat heute Hausflur und danach wollen wir gemeinsam mal was einkaufen…

Danke fürs Lesen!