Kategorien
Allgemeines

Heiligmorgenlauf

Smile

Sport am Morgen

Wetterstatus: Trocken, 4°C, gute Asphalt-Wege mit viel Grip für die Sticks.

Fast hätte ich verschlafen, aber eben nur fast :-P

Heute am Heiligabend also eigentlich ja am Heiligmorgen starteten Anja und ich etwas ruhiger auf die anderthalb Stunden Power-Nordic-Walking. Wir hatten in den letzten Tagen so viele schnelle Zeiten gelaufen, dass wir es uns wirklich fest vorgenommen haben es etwas ruhiger angehen zu lassen – zu Feier des Tages.

Es hat funktioniert einen ganz ausgeglichenen und atmungskontrollierten Lauf hinzubekommen.


  • Gymnastik, Crunches, Beinheben, Liegestütze, Dehnen
  • Duschen
  • Frühstück, VK-Brote, Magerquark, Rübenkraut und Honigkuchen
  • Nach dem Frühstück und einigen täglich zu erledigenden Arbeiten sind wir zwei zu Fuß zum Toom-Markt spaziert. Dort ist heute bestimmt der Teufel los und da macht es sicher Freude sich bei `nem Pott Kaffee die hektischen Leute anzuschauen :kicher:

    Als Mittagessen gab es dann zu Hause nochmal VK-Brote mit Wurst, Harzer und so…


    Zum Kaffee und Kuchen sind wir am Nachmittag bei meiner Tante in Remscheid eingeladen und dort treffen wir auch meine Mutter.

    Zum Abendessen wurden Anja und ich zu Anja´s Vater in Radevormwald eingeladen. Es wird Gulasch mit Kartoffeln und Salat geben und wir werden es wiedermal so richtig genießen ;-)

    So liebe Leute das war dann mein Bericht von Heute. Euch allen auch eine schöne Weihnachtsfeierei…

    Dann geht es morgen in der Früh wieder auf zum PNW – vielleicht sehen wir uns ja an einer unserer Laufstrecken…

    5 Antworten auf „Heiligmorgenlauf“

    Ich wünsche Euch ein friedvolles und gesundes Weihnachtsfest. Bleibt so wie Ihr seid und danke für Eure täglichen Einträge. Ich freue mich jeden Tag auf Eure Zeilen.
    Heidi

    Kommentare sind geschlossen.