Kategorien
Allgemeines

Sehr guter Grip

Heute Morgen die Rollos rauf und siehe da – Reichlich Neuschnee!

Anja machte sofort wieder den Rückwärtsgang in ihr schützendes warmes Bett und ich sah in der Wetterlage wieder eine Herausforderung. Meine neuen Spikes mussten getestet werden :mrgreen:

Bei Eis und Schnee ist Joggen ja nicht unbedingt ungefährlich, weil Gummi und Eis/Schnee sich ja bekanntlich nicht so gut vertragen. Es ist verdammt rutschig und die Verletzungsgefahr ist hoch.

In den vergangenen Jahren haben wir schon so manche Spikes unter den Laufschuhen probiert, aber bisher noch nicht die richtige Lösung gefunden. Sind sie fest im Schuh integriert, dann laufen sie sich zu schnell ab und der Schuh ist hinüber. Sind sie aus Gummi zum unterschnallen mit kleinen Hartmetallplättchen, dann geben sie im Tiefschnee nicht den erwünschten Grip um schnell vorwärts zu kommen. Aber jetzt haben wir die für uns bisher beste Lösung gefunden.

Diese Yaktrax Schneekette für die Schuhe gibt es in einer normalen und in einer Pro Version. Ich habe heute die normale Version getestet und muss sagen dass die Teile echt super gut sind. Sie verrutschen nicht am Schuh und geben absoluten Grip auf Eis, auf Asphalt, im Schneematsch und auch im Tiefschnee. Der Unterschied zur Pro Version ist der fehlende Klettverschluss über den Spann, der aber selbst bei meiner Beanspruchung nicht erforderlich war.

Nach den 15 km durch Schnee, Matsch und über Asphalt und Eis saßen die Yaktrax immer noch fest und es waren keine Abnutzungen zu erkennen.

Vom Laufverhalten her war es auf den ersten ein bis zwei Kilometern etwas ungewohnt, weil ich eher den festen Auftritt mag, aber den gibt es im Schnee ja eh nicht. Und anfangs vertraut man der Technik ja nun doch nicht so hundertprozentig :roll: Als jedoch dieses erste Gefühl vorüber war lief ich als ob kein Schnee gefallen sei.

Na gut es war schon etwas anstrengender als ohne Schnee, was man auch an meinem Puls gemerkt hat :popel:

15,46 km Joggen Streckendaten

Zu Hause angekommen war die liebe Schneefräse Anja gerade dabei den Hof vom Neuschnee zu befreien.

Holla die Waldfee – so kann man natürlich auch Frühsport machen :daumenrauf:

Als ich dann meine Gymnastik gemacht hatte und duschen war, da hatte Anja ihren Part auch fertig. Das gibt bestimmt erst mal wieder Muskelkater. Macht nix… Es gibt Schlimmeres.

Dann haben wir uns noch gemeinsam den Eiweißdrink reingepfiffen und sind im Anschluss mit Paul auf ein Stündchen in den Winterwald spaziert…

Das war ja schon mal ein klasse Morgen und so ganz ohne Probleme
(Wenn man mal vom Verkehrschaos und der nicht so tollen Laune von Anja wegen dem vielen Schnee absieht ;-) )

Als nächstes stand nun Einkaufen und ein kurzer Kundenbesuch in Remscheid auf dem Programm. Das ließ sich dann wieder gut mit der Mittagspause verbinden. Es gab dann in Remscheid Nudeln vom Chinesen und danach noch einen leckeren Kaffee beim Frank.

Und wenn ihr jetzt alle feste die Daumen drückt ist der Schnee bis Morgen getaut – woll!

Danke für´s Lesen!