Kategorien
Allgemeines Für Sie gelesen

Männer – Wer früher stirbt ist länger tot…

Heute habe ich einen Artikel bei T-Online gelesen in dem es um die Lebenserwartung der Männer geht. Hier wird beschrieben, dass der durchschnittliche deutsche Mann nur bis 63,5 Jahren fit ist und danach das Siechtum beginnt :-(

Das Ergebnis einer Studie zeigt auch, dass Wohlstand und Bildung die Lebenserwartung positiv beeinflussen.

Und…

Wer frühzeitig auf seine Gesundheit achtet, kann bis zu einem gewissen Grad auch seine Lebenserwartung beeinflussen. Eine aktuelle Studie ergab, dass Frauen mittleren Alters mit einem gesunden Lebensstil das Risiko eines vorzeitigen Todes praktisch halbieren konnten. Eine Schlüsselrolle spielten dabei die vier Faktoren Ernährung, Rauchverhalten, Sport und Körpergewicht, wie der Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte, Christian Albring, kürzlich erklärte. Der Gynäkologe verwies dabei auf eine Studie der Harvard Medical School, die die Daten von knapp 78.000 Krankenschwestern ausgewertet hatte. In dem Untersuchungszeitraum von 24 Jahren starben rund 8.900 der Frauen überwiegend an Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 28 Prozent dieser Todesfälle konnten allein auf das Rauchen zurückgeführt werden, 55 Prozent auf zu wenig Bewegung. Rund die Hälfte der vorzeitigen Todesfälle hätte somit mit einem gesundheitsbewussten Lebensstil verhindert werden können.

Hey ihr Kerls da draußen vor den Bildschirmen…

…wenn die Frauen das in den Griff kriegen können, dann wir doch wohl erst recht oder :?:

Smilie

Kategorien
Allgemeines

Glaube versetzt Berge

Es ist wichtig und ich möchte mich dafür bedanken…

Smilie Glaube versetzt Berge :!:

Jetzt machen wir schon seit April 2005 jeden Tag irgendeine Art von Laufsport. Ob es Nordic-Walking, Power-Nordic-Walking oder Laufen ist. Meistens sogar mehrmals am Tag und auch oft gemischt.

Wir lesen viel in anderen Blogs und dort sehr häufig solche Passagen wie:

„Ich musste meinen Lauf wegen dieser oder jener Verletzung abbrechen“

oder

„Ich werde jetzt erst mal für ein paar Tage/Wochen pausieren damit mein Körper wieder…“

oder

„Leider habe ich zur Zeit eine Erkältung und daher mache ich erst mal eine Sportpause von…“

Vielleicht haben Anja und ich ja auch irgendwie eine ganz andere Einstellung zu Schmerzen und/oder leichten Erkrankungen als die meisten Menschen oder wir haben nur Glück bisher einfach nicht betroffen zu sein.

  • Wenn es so ist, dann sind wir dafür sehr dankbar.
  • Wenn es daran liegt, dass wir nur nicht so richtig krank oder verletzt sind, dann sind wir auch dafür so richtig dankbar.
  • Solche Dinge halten uns irgendwie nicht zu Hause. Bisher nicht und wir hoffen und glauben fest daran, dass es auch in Zukunft nicht so kommen wird.

    Glaube versetzt Berge :!: